NoizCalc

Die d&b NoizCalc Software dient dazu, die Geräuschimmissionen von ein oder mehreren Open-Air-Beschallungssystemen im Fernfeld nach internationalen Normen zu modellieren. NoizCalc benutzt die Daten aus der Simulationssoftware ArrayCalc und berechnet die Schallausbreitung und die relativen Dämpfungswerte zum Fernfeld hin für ein festgelegtes Szenario unter bestimmten meteorologischen Bedingungen. Die Ergebnisse werden auf einer 3D-Geländekarte abgebildet, auf der die berechneten Immissionen in der Nachbarschaft der Publikumsbereiche zu sehen sind. Die visuelle Darstellung ermöglicht den Benutzern, die Beschallung für die Zuhörer zu optimieren und gleichzeitig lokale Lärmbeschränkungen und Standortvorschriften einzuhalten. Um zuverlässige Ergebnisse zu liefern, berücksichtigt NoizCalc alle komplexen Daten zur Addition bzw. Subtraktion von Schallwellen, einschließlich Phaseninformationen, um die Kombination und Interaktionseffekte innerhalb eines Beschallungssystems bestehend aus mehreren Line-Arrays, Subwoofer-Arrays und Delay-Systemen zu beschreiben. Es können je nach Art der Veranstaltung unterschiedliche Spektren und Pegel vorgegeben werden. Mehrere Bühnen mit unterschiedlichen Musikprogrammen können auf dem Gelände verteilt und deren Schallimmissionen summiert werden.

NoizCalc modelliert Immissionen im Fernfeld gemäß den international anerkannten Berechnungsnormen ISO 9613-2 und Nord 2000. Je nach Absorptions- bzw. Reflektionsgrad der Oberflächen können Bodeneffektgebiete und Dämpfungsgebiete festgelegt werden. Gebäude können berücksichtigt werden, und die Option Maximaler Reflektionsgrad legt fest, wie viele Reflektionen berechnet werden. Die Parameter für Feuchtigkeit, Luftdruck und Temperatur gewährleisten, dass die korrekten Zahlen für die Schallabsorption der Luft zugrunde gelegt werden. Die Norm ISO 9613-2 erfordert nur beschränkte meteorologische Daten und geht vom ungünstigsten Fall aus. Das ausgefeiltere Schallausbreitungsmodell Nord 2000 ermöglicht einen präziseren Umgang mit meteorologischen Bedingungen. Hier kann der Benutzer eine Modellierung mit entsprechenden Winddaten vornehmen. d&b NoizCalc wurde in Zusammenarbeit mit SoundPLAN, einem Softwareentwicklungsexperten für die Simulation von Umweltlärm, entwickelt.

Video-Tutorials

Video-Tutorials

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen

  • PC mit 1,5 GHz Intel/AMD Prozessor (Intel i5 oder höher empfohlen)
  • Microsoft Windows 7 oder höher (64-Bit-Version empfohlen)
  • 4 GB RAM (8 GB RAM empfohlen)
  • 160 MB verfügbarer Speicherplatz

Downloads

Downloads

Dokumentation

Dokumentation

Titel Sprache Datum Größe
NoizCalc Einführungsbroschüre Deutsch 14.06.2016 1 MB
NoizCalc White Paper 1.1 Deutsch 08.07.2016 752 KB
NoizLetter 2016-10 Englisch 23.03.2017 516 KB
NoizLetter 2017-04 Englisch 20.04.2017 260 KB
NoizLetter 2017-04 update Englisch 20.04.2017 139 KB
NoizLetter 2017-12 Englisch 13.12.2017 171 KB
TI386 NoizCalc 1.3 EN Englisch 13.12.2017 1 MB