Netzwerk und Integration

Der d&b Ansatz im Bereich Netzwerke und Integration sorgt für umfassende Fernsteuerfunktionen, effiziente Audio-Netzwerk-Möglichkeiten und nahtlose Interaktion und Vernetzung mit anderen Geräten innerhalb eines Beschallungssystems. Die d&b Vierkanalverstärker D80 und D20 wie auch die Installationsverstärker 10D und 30D lassen sich über Ethernet per OCA-Protokoll steuern. Das OCA-Protokoll wurde von der OCA Alliance entwickelt, zu deren Gründungsmitgliedern d&b zählt. Das Protokoll wurde als offener Standard entwickelt und lässt sich daher einfach und schnell in Mediensteuerungen integrieren. Ziel der OCA Alliance ist die Verbesserung der Interaktion. Mehr Informationen dazu finden sich unter www.ocaalliance.com. Die jüngste Generation von d&b Verstärkern lässt sich aber auch per bewährtem CAN-Bus-Netzwerk steuern, das auch bei den zweikanaligen D6 und D12 Verstärkern angewendet wird. Über die R1 Fernsteuer-Software können Verstärker daher gleichzeitig per Ethernet (OCA) und per CAN-Bus gesteuert werden. Die DS10 Audio Network Bridge stellt die Verbindung zwischen dem Dante-Audio-Netzwerk und den AES3-Eingängen der d&b Verstärker her.