Subwoofer

Subwoofer

d&b Subwoofer, ob groß oder klein, fest installiert oder mobil, geflogen oder am Boden gestellt, erweitern adäquat den Frequenzbereich im Tieftonbereich für alle Beschallungsanwendungen. Der 2-Weg-aktive J-SUB mit seinen drei 18"-Treibern erzeugt ein kardioides Abstrahlverhalten, um unerwünscht abgestrahlte Energie hinter dem Subwoofer zu vermeiden. Der J-INFRA mit seinen drei 21"-Treibern erweitert den Frequenzgang gar noch weiter.

Die passiven kardioiden Subwoofer V-SUB, V-GSUB und Y-SUB wie auch ihre Installationsvarianten haben alle die gleichen Treiberanordnungen. Das gilt auch für den B4-SUB, den 27S-SUB und den 27A-SUB. Sie werden jeweils von einem einzigen Verstärkerkanal angesteuert und sind mit patentierter Kardioid-Technologie ausgestattet: Ein Treiber in Bassreflexabstimmung strahlt nach vorne und ein Treiber in einem 2-Kammer-Bandpass-Design nach hinten. B6-SUB, Bi6-SUB und B22-SUB sind an sich omnidirektional, es können aber je drei von ihnen zu kardioiden Subwoofer-Arrays kombiniert werden, die immer noch eine außergewöhnlich hohe Direktivität bei tiefen Frequenzen erzielen. Alle d&b Subwoofer lassen sich in die ArrayCalc Simulationssoftware einbinden und damit exakt simulieren und in SUB-Arrays anordnen, um eine gleichmäßige horizontale Abdeckung zu erzielen. Die mobilen E12X-SUB und E15X-SUB sind die kleinsten d&b Subwoofer und bestehen aus einem 12"- bzw. einem 15"-Treiber. Der 12S-SUB und der 18S-SUB sind für den Einsatz am Boden in Festinstallationen ausgelegt. Vervollständigt wird das Spektrum durch den T-SUB und den Ti-SUB für am Boden gestellte oder geflogene Anwendungen mit den T-Serie Top-Lautsprechern und dem 18A-SUB für geflogene Anwendungen in jedweder fest installierten Beschallungslösung.