Audio-Netzwerke

Audio-Netzwerke

Die Vorteile eines Audio-Netzwerks liegen auf der Hand: weniger Kabel, effiziente Infrastruktur, verbesserte Interaktion und einfaches Routing. Für d&b allerdings ist der Netzwerkansatz deutlich mehr als nur eine Audio-Transportlösung.

Mit der DS10 Audio Network Bridge können d&b Systeme Audiodaten per Ethernet über das Dante-Audio-Netzwerk empfangen. Dieses 1HE-Gerät stellt 16 AES3-Ausgänge, 4 AES3-Eingänge und einen integrierten 5-Port Switch für erweiterte Funktionen wie Redundanz, VLANs und Multicast-Filterung zur Verfügung. Die d&b Vierkanalverstärker werden über das OCA/AES70-Protokoll per Ethernet ferngesteuert. Mit der DS10 Audio Network Bridge lassen sich Fernsteuerdaten und Audiosignale über ein einziges Netzwerkkabel übertragen. Komfortable Audio-Netzwerklösungen, die sicherstellen, dass Dante-Geräte sich nahtlos in den d&b Systemansatz integrieren lassen.

Die DS100 Signal Engine ist der jüngste Neuzugang zum d&b System und bildet die Plattform für d&b Soundscape. Sie ist ein spezieller 3HE-Audio-Prozessor für den Rack-Einbau mit einem Audinate Dante Audio-Netzwerk. Sie stellt eine 64 x 64 Audio-Matrix mit Pegel- und Delay-Funktionen an allen Knotenpunkten bereit. Zwei optionale Software-Module schöpfen das volle Potenzial der d&b Soundscape aus: d&b En-Scene und d&b En-Space. Alles in allem besonders leistungsstarke Werkzeuge für den Sound Designer.

DS100 wie auch DS10 arbeiten mit Standard-Netzwerktechnik. Flexibel und effizient. Das gesamte Audiosystem wird in der d&b ArrayCalc Simulationssoftware entworfen und optimiert. Die d&b R1 Fernsteuer-Software übernimmt dann Steuerung und Überwachung.