d&b Soundscape verwandelt ehemalige Druckerei in klassischen Konzertsaal.

© Jake Philip Davis 1/3
© Jake Philip Davis 2/3
© Jake Philip Davis 3/3

Die Liebe zur klassischen Musik und der Bedarf an besonderen halligen Räumen für deren Aufführung hat international zum Bau zahlreicher historischer und moderner Konzerthäuser geführt, die zu den architektonischen Meisterwerken dieser Welt gehören.

Die Akustik in diesen Konzertsälen ist für die Darbietung unverstärkter Musik optimiert. Sie bewahrt die Klarheit des Klangs und verstärkt zugleich auf natürliche Weise die Kraft der Gesangsstimmen und die klanglichen Nuancen der einzelnen Instrumente. Das trifft auf Konzerthäuser wie die Royal Albert Hall oder das Opernhaus Sydney zu, aber nicht so sehr auf das Printworks London. Die ehemals größte Druckerei Westeuropas dient heute als Veranstaltungsort für elektronische Musik. Klassik stand dort eigentlich nicht auf dem Programm.

Bis das preisgekrönte Aurora Orchestra den ebenso eindrucksvollen wie akustisch anspruchsvollen Raum für eines seiner bislang ambitioniertesten Konzerte wählte. Das Orchester lud ein, die auswendig vorgetragene 7. Sinfonie von Beethoven mitten zwischen den Instrumentalisten zu erleben. Denn die Musikerinnen und Musiker spielten nicht nur ohne Noten, sondern verteilten sich zugleich überall in der riesigen Halle.

Für John Harte, CEO des Aurora Orchestra, bot die Auswahl von Printworks als Veranstaltungsort gleich mehrere Chancen. „Im Printworks konnten wir vor 1.000 Leuten spielen und dem Publikum zugleich die Möglichkeit geben, Beethovens Sinfonie mitten im Orchester zu erleben. Dadurch entstand eine vollkommen neue und einzigartig intime Verbindung zwischen den Musikern und den Konzertbesuchern“, erzählt er begeistert.

Was für den einen vielversprechend klingt, mag manch anderen abschrecken. Vor allem Klassikliebhaber, die eine bestimmte Klangqualität gewohnt sind, stimmt der Verzicht auf optimale akustische Bedingungen häufig skeptisch. Wird das Hörerlebnis ebenso präzise und emotional direkt sein wie in einem traditionellen Konzertsaal?

Um das zu erreichen, setzte man auf das d&b Soundscape-System mit seiner virtuellen „Acoustic Shell“. Damit ließ sich die Akustik dieses unkonventionellen Veranstaltungsortes durch Nachhallcharakteristika modifizieren und optimieren.

Printworks bot die Räumlichkeiten und d&b Soundscape die technischen Möglichkeiten, um diese Idee zu verwirklichen.John Harte, CEO, Aurora Orchestra

Für den Erfolg dieses Konzerts sorgte ein spezielles Feature von d&b Soundscape: die virtuelle „Acoustic Shell“. Diese besondere Anwendungsart des Systems verwendet das Software-Modul En-Space, mit dem sich die akustischen Merkmale weltbekannter Konzertsäle reproduzieren und auf jeden beliebigen Veranstaltungsort, drinnen wie draußen, anwenden lassen, ohne dass aufwändige Umbauten oder Akustikkammern erforderlich sind.

Durch Zuweisung einer separaten Lautsprecher- und Mikrofongruppe zur Bühne oder zum Spielort wird ein Nachhall reproduziert, der der Akustik in speziellen Konzertsälen entspricht und die klanglichen Eigenschaften der einzelnen Instrumente und Gesangsstimmen perfekt zur Geltung bringt.

© Jake Philip Davis
© Jake Philip Davis

Southby Productions, ein Partner von d&b, setzt Soundscape schon seit Jahren ein und hat die transformative Wirkung des Systems auf ganz verschiedene Veranstaltungsformate hautnah miterlebt. Geschäftsführer Christopher Jones erklärt, warum die Technologie für dieses Event von so entscheidender Bedeutung war. „Printworks war früher eine Druckerei. Man kann sich vorstellen, wie groß der Lärm der Druckerpressen in der riesigen Fabrikhalle gewesen sein muss. Deshalb wurde der Raum akustisch bearbeitet, um den enormen Lärm zu reduzieren.

Klassische Musik braucht aber schallharte Oberflächen, die den Klang reflektieren. Durch den Einsatz von Soundscape können wir eine virtuelle „Acoustic Shell“ erzeugen und simulieren so künstliche Decken und Wände, von denen der Klang des Orchesters reflektiert wird. Dadurch entsteht ein voller, verstärkter Sound, den Orchestermusiker, Dirigenten und Zuschauer lieben.Chris Jones, Director, Southby Productions

Eine auswendig gespielte Sinfonie, eine ehemalige Druckereihalle, ein mobiles Publikum und eine unsichtbare „Acoustic Shell“ – dieses Konzert erfüllte alle Anforderungen an ein echtes musikalisches Highlight und wird allen Beteiligten noch lange in Erinnerung bleiben.

Ähnliche Anwendungen

Konzerte, Festivals und Tourneen

GSL von d&b erzielt Bestnoten bei der Stadiontour von The Killers

Die US-Rockband The Killers begeisterte die Fans in Großbritannien und Irland im Mai und Juni mit ihrer Imploding-The-Mirage-Stadiontour. Bei diesem Teil der Tour profitierten Band, Publikum und Crew von einem zusätzlichen Qualitätsfaktor in Form...
Weiterlesen
Konzerte, Festivals und Tourneen

Die d&b SL-Serie begleitet den britischen Rapper Dave auf seiner Großbritannien-Tour.

Nach der Veröffentlichung seines hochgelobten zweiten Albums „We‘re All Alone In This Together“ 2021 ging der Londoner Rapper Dave im März 2022 auf große Arena-Tournee durch Großbritannien. Bei zwei aufeinander folgenden Konzerten...
Weiterlesen
Konzerte, Festivals und Tourneen

Virtuelle Acoustic Shell macht Edinburgh International Festival 2021 möglich.

Aufgrund der Corona-Beschränkungen waren Veranstaltungen in Innenräumen 2021 oftmals nicht möglich. Deshalb entschieden sich die Festivalveranstalter für d&b Soundscape und dessen virtuelle Acoustic Shell, um die vermeintlich unvereinbaren...
Weiterlesen
Konzerte, Festivals und Tourneen

DiGiCo und Soundscape Integration beflügelt 5G Festival Showcase.

Die DiGiCo Quantum 338 mit der neuen, vollständig in die Oberfläche integrierten Soundscape Benutzeroberfläche an den FoHs im Brighton Dome und im O2 Blueroom versorgte die Veranstaltungsorte über d&b Soundscape Systeme mit immersivem...
Weiterlesen
Konzerte, Festivals und Tourneen

d&b Soundscape liefert perfekte Live-Lösung für vielschichtiges Studioalbum.

Dank der immersiven Klangtechnologie von d&b audiotechnik konnte der englische Musikproduzent und Grammy-Preisträger Fraser T. Smith sein Debütalbum live spielen, ohne dass die vielschichtigen musikalischen Einflüsse und die zahlreichen...
Weiterlesen
Ähnliche Anwendungen
Alle Kategorien

d&b Anwendungen

Mobiler Einsatz oder Festinstallation? Drinnen oder draußen? Groß oder klein? d&b bietet maßgeschneiderte Lösungen für jede Anforderung. Und die eigens entwickelte Simulationssoftware optimiert die Planung der Systeminstallation.
Alle Anwendungen ansehen