Wembley ist bereit ‚aufzudrehen‘ - mit einer Zwei-in-Eins-Audiolösung von d&b

Nach zwei verlorenen Jahren für zahlreiche Sport- und Musikveranstaltungen freut sich d&b audiotechnik berichten zu können, dass sich Londons legendäres Wembley-Stadion nun auf seine bisher längste Konzertsaison vorbereitet – mit einer fest installierten d&b Soundlösung.

Seit der Austragung des ersten FA-Cup-Finales im Jahr 1923 ist Wembley zum Inbegriff des englischen Fußballs geworden. Heute zieht der Veranstaltungskalender des Stadions mit so bedeutenden Events wie dem Finale der UEFA EURO 2020 und den Olympischen Spielen 2012 ein weltweites Publikum an. Und dann sind da noch die internationalen Top-Künstler, von Beyoncé bis Coldplay, deren legendäre Konzerte Wembley zu einem Mekka für Musiker gemacht haben.

Trotz seiner historischen Bedeutung ruht sich Wembley nicht auf seinen Lorbeeren aus. Angetrieben von dem Anspruch, weiterhin auf Weltklasseniveau zu bleiben, entwickelt sich das Stadion ständig weiter und stellt sich dem Vergleich mit der Konkurrenz.

„Ein Bereich, von dem wir wussten, dass er unseren Gästen und Kunden einen Mehrwert bieten würde, war die Verbesserung der Beschallung im Stadionrund“, erklärt Liam Boylan, Stadium Director. „Das bisherige System war nicht speziell für die Übertragung von Musik ausgelegt, und das wurde zunehmend deutlich. Wir wollten unseren Kunden ein hochmodernes System bieten, das sie auf keinen Fall missen möchten!“

„d&b schlug eine Lösung vor, die das Klangerlebnis für unsere Fans bei allen unseren Veranstaltungen verbessern und so unser Niveau so hoch wie möglich halten würde.“

Die Aufgabe war also ganz klar: Sicherstellen, dass die Person, die in Reihe 1, Ebene 1, sitzt, die gleiche Klangqualität genießt wie die Person in Reihe 48, Ebene 5. Darüber hinaus musste das System ein geringes Gewicht haben, um die Belastungsgrenzen des Daches nicht zu überschreiten, sowohl für die Musikindustrie als auch für Sportveranstalter attraktiv sein und sich in das bestehende Netzwerk als Teil des Sicherheitssystems des Stadions integrieren lassen.

Mit dem d&b System war die PAVA-Konformität gewährleistet, so dass wir uns auf die Erwartungen an die Klangqualität konzentrieren konnten, anstatt über die grundlegende Sprachverständlichkeit nachdenken zu müssen. Vor der Installation haben wir ein Array aus d&b Lautsprechern geriggt, um dem Managementteam von Wembley und verschiedenen Stakeholdern einen A/B-Vergleich zu ermöglichen. Der Unterschied übertraf alle Erwartungen. Nicht nur die Musik klang viel klarer, sauberer und heller, sondern auch die Sprachverständlichkeit war deutlich besser und überzeugender.Mervyn Nock, Audio Visual Manager beim englischen Fußballverband FA

Steve Jones, Leiter der Abteilung d&b Education and Application Support EMEA, wurde mit dem Systemdesign betraut. „Da das Stadionrund im Wembley so hoch und steil ist, mussten wir ein Einzelsystem vorschlagen, das die große vertikale Geometrie von der ersten Reihe bis zur Rückseite der oberen Ränge angemessen abdeckt, horizontale Konsistenz bietet und sich sowohl für Sportveranstaltungen als auch für Konzertveranstaltungen eignet.“

„Ich habe mich gefragt, was das System im Sportmodus leisten würde“, so Jones weiter, „und wie groß die volle Abdeckung sein muss. Und dann haben wir mit einem kleineren Array, das aus den oberen Lautsprechern gebildet wurde, überprüft, ob das System immer noch in der Lage ist, Konzertpegel in die oberen Rängen zu liefern. Meine nächste Überlegung beruhte auf unseren Beobachtungen von Konzertveranstaltungen in Wembley; die besten Ergebnisse wurden durch den Einsatz eines Delay-Ring-Systems erzielt.“

Jones machte sich daran, sein Design zu verfeinern, indem er zwischen den beiden Hauptbetriebsmodi für das Stadion hin und her wechselte und begann, sich eine Reihe weiterer Fragen zu stellen. „Das war der Moment, in dem mir klar wurde, dass ich mit Vanguardia, dem Technologieberater von Wembley, über die Möglichkeit sprechen musste, die Arrays zu drehen und sie auf der Nord- und Südtribüne in einer geringeren Höhe zu installieren, um eine optimale Leistung aus dem Einzelsystem erzielen zu können. Nach langem Hin und Her waren wir schließlich in der Lage, die optimale Höhe und Position der Arrays festzulegen, so dass sie sowohl Sport- als auch Konzertveranstaltungen sehr, sehr gut abdecken können.“

Was Jones in Zusammenarbeit mit Vanguardia, den Statikern von OPS und dem Integrator RG Jones erreicht hat, ist letztlich mehr als eine Zwei-in-Eins-Lösung. „Dank ArrayProcessing ist es in Wembley jetzt möglich, obere und untere Zonen zu erstellen und problemlos mehrere Performance-Layouts bereitzustellen“, erklärt Jones. „Man kann jetzt ohne Qualitätsverluste vom Sport- in den Konzertmodus wechseln.“

Wie jeder Veranstaltungsort weiß, ist Flexibilität das A und O, um sich einen Ruf der absoluten Vielseitigkeit aufzubauen, und Nock hatte keine Zweifel an den Möglichkeiten von ArrayProcessing. „Zwischen der UEFA und Wembley besteht seit Jahren eine starke und geschätzte Partnerschaft. Die UEFA war glücklich, dass das d&b System installiert wurde und für die UEFA EURO 2020 zur Verfügung stand. Während des Turniers wurde ein zwanzig Meter langer temporärer Pressebereich über sechs bis acht Sitzreihen errichtet, und in diesem Bereich bat die UEFA um einen niedrigeren Schallpegel. Dies wurde durch eine Reduzierung des Pegels um bis zu 12 dB erreicht, wobei die Zuschauer davor, dahinter und an den Seiten weiterhin den vollen Schallpegel erleben konnten. Das war von unschätzbarem Wert.“

Wenn sich Sportfans und Musikliebhaber wieder im Stadion einfinden, erwartet sie auf der Tribüne ein beeindruckendes Klangerlebnis auf allen 90.000 Plätzen. Zusammen mit der Aussicht auf eine deutlich umfangreichere Konzertsaison in diesem Sommer dürfte das Jahr 2022 in Wembley dem Jubiläumsjahr im nächsten Jahr in nichts nachstehen. „Wir wollen ein Stadion sein, das von Künstlern gerne genutzt wird und in das die Fans gerne gehen“, fasst Boylan zusammen, „und um das zu erreichen, muss man der Zeit voraus sein und darf sich nicht nur auf den Erfolgen der Vergangenheit ausruhen. Das Audiosystem von d&b spielt dabei eine maßgebliche Rolle, und ich freue mich sehr, dass der Klang in unserem Stadion nun unserem großen Namen gerecht wird.“

Zusätzliche Informationen

Systemlösung

Das Hauptlautsprechersystem, einschließlich der Corner-Fills, besteht aus Line-Arrays der V-Serie und der Y-Serie in der Sondervariante Stadion (SVS). Die SVS-Modelle sind akustisch identisch mit den Standardversionen, verfügen jedoch über einen zusätzlichen Schutz für den Einsatz unter rauen Witterungsbedingungen unter Berücksichtigung von Windlasten und seismischer Aktivität. Das komplette System wird über MediaMatrix in die bestehende Steuerungsinfrastruktur des Wembley-Stadions integriert.

Ein entscheidender Vorteil des d&b Systems ist die Möglichkeit, die Arrays zu drehen. Bei Sportereignissen befinden sich die Arrays in ihrer Standardposition, auf einer Achse mit der Sitzposition der Zuschauer. Im Konzertmodus werden sie gedreht, um den akustischen Pfad zwischen der Bühne und dem Publikum in den oberen Rängen zu optimieren und das Hörerlebnis zu verbessern.

Die installationsspezifischen 30D Verstärker sind auf zwei fünfzig Meter hohen Portalen untergebracht, die sich über die gesamte Länge des Spielfelds erstrecken, zusammen mit den Flutlichtern, den Steuernetzwerken und der Stromverteilung, der Übertragungstechnik und der IT-Infrastruktur.

Bei einer Neuinstallation ist der Wartungsaufwand natürlich sehr gering, aber mit der Systemdiagnosefunktion der Verstärker wird der Systemstatus an die grafische PAVA-Hauptwartungsoberfläche und auch an das Gebäudemanagementsystem des Stadions weitergeleitet, so dass Probleme sofort angezeigt werden, wenn sie auftreten.

Dank der R1 Software von d&b können wir das System für jede der vielfältigen Veranstaltungen im Wembley-Stadion schnell konfigurieren und alle veranstaltungsspezifischen Anforderungen an die Beschallungsanlage erfüllen, z. B. die Reduzierung des Schallpegels in temporären Presse- und Übertragungsbereichen.
Mervyn Nock, Audio Visual Manager beim englischen Fußballverband FA

Installation

Die Installation des Soundsystems erfolgte im Winter 2019 durch das AV-Unternehmen RG Jones. Für die Planung, Herstellung und Installation des neuen Systems standen nur drei Monate zur Verfügung. Gleichzeitig fanden mehrere große Projekte statt, darunter die Neuverlegung des Rasens und die Installation eines LED-Flutlichtsystems. Aufgrund des engen Zeitrahmens und der Vielzahl von Schnittstellen wurde das Vorhaben bis ins kleinste Detail geplant. Die Projektteams trafen sich täglich, um gemeinsam Risiken zu beseitigen, technische Unwägbarkeiten zu klären und Sicherheit, Fortschritt und Qualität zu überwachen.

Die Inbetriebnahme des Audiosystems wurde rechtzeitig zum Finale des EFL Carabao Cups im Februar 2020 abgeschlossen, nur wenige Wochen vor dem ersten Corona-Lockdown.

„Ich glaube, das Highlight des Projekts ist – wie so häufig in solchen Fällen – wenn gute Inhalte über das System abgespielt werden und das endgültige Klangerlebnis diesen Effekt hinterlässt, ‚Wow‘ das ist echt etwas Besonderes.

Natürlich fühlt es sich auch ziemlich gut an, wenn man es technisch geschafft hat, das erste drehbare, an Drahtseilen aufgehängte Stadionlautsprechersystem Großbritanniens zu liefern – und das in unserem Nationalstadion, der Kultstätte des Fußballs.“

UEFA EURO 2020

Nach dem Carabao Cup am 31.03.2020 fanden Fußballspiele im Wembley bis zur UEFA EURO 2020 im Juni 2021 ohne Zuschauer oder mit deutlich reduzierter Kapazität statt. Zu diesem Zeitpunkt testete Resident DJ Tony Perry das neue Audiosystem auf Herz und Nieren:

“Der Sound im Wembley-Stadion während der EURO 2020 war unglaublich. Ich habe von so vielen Fans Feedback erhalten, dass es die ‚beste Atmosphäre ist, die sie je bei einem Fußballspiel erlebt haben‘. Eine derartige Interaktion mit den Fans wäre ohne einen so unglaublich guten Sound im Stadion nicht möglich gewesen.

Ich hatte das Glück, in vielen Stadien spielen zu dürfen. In Wembley gab es diesen Sommer einen spürbaren Unterschied bei der Klarheit und Tiefe. Egal, ob das Stadion mit 20.000 Zuschauern auf seiner niedrigsten Auslastungsstufe war oder während der epischen Abschlusszeremonie, der Klang war extrem ausgewogen. Was vielleicht am deutlichsten auffiel, war die Klarheit, die der Klang sowohl bei niedrigen Pegeln als auch bei maximaler Lautstärke aufwies. So etwas hatte ich noch in keinem Stadion erlebt.“

Ähnliche Anwendungen

Sportstätten

Puskás Arena mit d&b auf Erfolg getrimmt.

Die Puskás Arena in Budapest, Ungarn, wurde zur Austragung von Spielen der UEFA Europameisterschaft 2021 erbaut. Um die Anforderungen an die Akustik zu erfüllen, wurde ein hochmodernes, wetterfestes Soundsystem der V-Serie von d&b gewählt,...
Weiterlesen
Sportstätten

Morris liefert perfekten Stadionsound mit GSL

Für die Beschallung bei den Final Four der College-Basketballmeisterschaften der Männer im U.S. Bank Stadium in Minneapolis setzte der Veranstaltungstechniker Morris Light & Sound auf das d&b GSL-System. Dank der Nierencharakteristika des...
Weiterlesen
Sportstätten

d&b sorgt in der VELTINS-Arena für Sprachverständlichkeit, Flexibilität und Effizienz.

Das alte Beschallungssystem in der VELTINS-Arena in Gelsenkirchen erfüllte nicht mehr den heutigen Standard bei der Energieeffizienz im Besonderen und die Anforderungen eines großräumigen Veranstaltungsortes im Allgemeinen. Mit Hilfe der...
Weiterlesen
Sportstätten

Amsterdam ArenA auf neuem Klangniveau

Die Amsterdam ArenA, Heimstatt des AFC Ajax, ist ein ganz besonderes Stadion, das nicht nur die niederländische Fußballnationalmannschaft gerne bespielt; immer wieder dient es auch als Spielstätte internationaler Fußballereignisse. Aber auch Tina...
Weiterlesen
Sportstätten

d&b in Houston. Q-Sys Plug-in für integrierten Klang im Stadion.

Im Rice Stadium von Houston, Texas, verkündete einst Präsident John F. Kennedy, dass die USA zum Mond fliegen würden. Eine der ersten öffentlichen Erklärungen, die dank der aufkommenden Satellitentechnik über die modernen Medien in die ganze Welt...
Weiterlesen
Ähnliche Anwendungen
Alle Kategorien

d&b Anwendungen

Mobiler Einsatz oder Festinstallation? Drinnen oder draußen? Groß oder klein? d&b bietet maßgeschneiderte Lösungen für jede Anforderung. Und die eigens entwickelte Simulationssoftware optimiert die Planung der Systeminstallation.
Alle Anwendungen ansehen