d&b sorgt in der VELTINS-Arena für Sprachverständlichkeit, Flexibilität und Effizienz.

1/3
2/3
3/3

Die VELTINS-Arena, das Heimstadion des Fußballbundesligisten FC Schalke 04, ist einer der führenden großräumigen Multifunktionsveranstaltungsorte in Europa. Neben Spitzenspielen der ersten Liga und sonstigen Sport-Events finden hier auch zahlreiche andere Veranstaltungen statt, darunter Messen sowie Opern, Pop- und Rockkonzerte.

Das Stadion wurde von Anfang an mulitfunktional geplant. Es verfügt über 62.271 Sitz- und Stehplätze und kann je nach Veranstaltung und unter Nutzung des Innenraums bis zu knapp 80.000 Zuschauer fassen. Schlüssel des Erfolgs der Arena ist eine hochmoderne Infrastruktur, zu der ein ausfahrbares Dach und ein Spielfeldrasen gehört, der hydraulisch hinein- und hinausgeschoben werden kann.

Die Anforderungen modernen Lebens.

2017 beschloss der Betreiber der Arena, auch die Beschallungsanlage auf den neusten Stand zu bringen. Das ursprüngliche System von 2001 war ständig reparaturanfällig und erfüllte nicht mehr die heutigen Standardanforderungen an die Energieeffizienz. Ein neues System sollte für Abhilfe sorgen.

Die neue Installation sah ein System vor, das sowohl herausragende Sprachverständlichkeit bei Ansagen als auch die Wiedergabe der ganze Bandbreite musikalischen Klangs garantierte, zudem musste für Notfälle und Evakuierungsmaßnahmen ein Warn- und Alarmsystem integriert sein

Das Ingenieurbüro GRANER + PARTNER aus Bergisch-Gladbach, spezialisiert auf Raumakustik, war mit der Wahl des neuen Systems beauftragt, und nach entsprechenden Tests würde der Salzbrenner media GmbH die Installation übertragen.

Die Lösung.

Unterhalb des ovalen Stadiondachs wurden gemäß der EASE-Simulation von GRANER + PARTNER, die wiederum die Basis für die Berechnungen mit der d&b Software ArrayCalc bildete, insgesamt 14 Line Arrays angebracht. Jedes Array besteht aus zwölf d&b Vi8-Lautsprechern mit zwei kardioiden Vi-SUBs, die dahinter geflogen werden. Das kardioide Abstrahlverhalten des Vi-SUB erspart den dritten Subwoofer, der nach hinten abstrahlt.

Die oberen Ränge wurden von 40 Vi7P-Lautsprechern abgedeckt, die als Delay-Linie fungieren. Sie können bei Konzerten, die mit einer externen PA gespielt werden, auch als Infill genutzt werden. Cluster von 8 x 2 Vi7P-Lautsprechern decken den gesamten Innenraum und/oder das Innere des Stadions ab. Alle Gehäuse sind wetterfest und in der Sonderfarbe RAL 9001 (cremeweiß) lackiert, damit sie zu den Stahlstreben des Daches passen.

Die vierkanaligen 30D-Verstärker sind in 19”-Racks an wettergeschützten Traversen angebracht. Aus Sicherheitsgründen können sie über AES/EBU digital kontrolliert werden und haben analoge Inputs als Backup. Die Kontrollsignale für die Verstärker werden mit der R1 Remote Control Software konfiguriert und über das Q-SYS-Netzwerk geroutet.

Im täglichen Betrieb hat die Technik-Crew der Arena über ein Touchpanel leichten Zugriff auf die Presets für eine jeweilige konkrete Nutzung, während der Server im Kontrollraum ausgebildeten Toningenieuren vollen Zugang zu allen Systemparametern gewährt.

1/3
2/3
3/3

Im Test.

Nach der Installation führte der Akustiker Prof. Dr. Anselm Goertz bei einer Reihe möglicher Szenarien genaue Messungen durch: mit oder ohne Innenraumnutzung, mit offenem oder geschlossenem Dach. Die Ergebnisse zeigten, dass die Werte für den Sprachübertragungsindex STI den Spezifikationen entsprachen und ein äußerst hohes Maß an Sprachverständlichkeit garantierten.

„Im leeren Stadion haben wir STI-Werte von über 0,5 erzielt – für ein Stadion dieser Größe ist das herausragend‟, sagt Alexander Baron von der Stage Systems Veranstaltungstechnik GmbH & Co. KG, die den technischen Support in der Arena leistet. „Wir reden hier von einem geschlossenen Raum mit 1,3 Millionen Kubikmetern und reflektierenden Oberflächen aus Glas und Beton. Unter diesen Umständen ist ein STI von über 0,5 ein beeindruckendes Ergebnis.‟

Die Grundlage für diese hervorragenden Resultate ist das d&b ArrayProcessing, eine optionale Funktion der Simulations-Software ArrayCalc, mit der man Line-Array-Systeme raffiniert optimieren und jedem einzelnen Zuhörer dieselbe Klangqualität bieten kann. ArrayProcessing nutzt das gesamte akustische Potenzial der d&b J-, V- und Y-Serien aus. Man kann damit auch wenn nötig einzelne Hörbereiche modifizieren. Zum Beispiel wird auf der Pressetribüne der VELTINS-Arena das Level reduziert, damit der Klang nicht in die Headsets der Kommentatoren fließt, während die Zuschauer im Bereich der unteren Haupttribüne, die vom selben Array abgedeckt wird, keinen Unterschied hören.

Die Ergebnisse.

Die klangliche Übertragungsqualität aus der VELTINS-Arena entspricht nun höchsten Standards, die Qualitätsverbesserung wurde von gastierenden TV-Teams durchaus wahrgenommen. Selbst Fernsehzuschauern fällt die Veränderung auf. Die Hintergrundgeräusche werden eliminiert, und die Ansagen über die Stadionlautsprecher sind klar verständlich.

„Seit dem Umbau sind die Spielberichte aus der Arena kristallklar‟, findet Alex Baron. „Etwas Besseres habe ich bislang nicht gehört ... Die Sprachverständlichkeit ist exzellent.‟

Die VELTINS-Arena mit ihren technischen Finessen der Superlative hat nun auch den entsprechenden Klang. Die Installation des d&b Systems unterstreicht den Anspruch der vormaligen Arena AufSchalke, „mehr zu sein als ein Fußballstadion‟.

Ähnliche Anwendungen

Sportstätten

Amsterdam ArenA auf neuem Klangniveau

Die Amsterdam ArenA, Heimstatt des AFC Ajax, ist ein ganz besonderes Stadion, das nicht nur die niederländische Fußballnationalmannschaft gerne bespielt; immer wieder dient es auch als Spielstätte internationaler Fußballereignisse. Aber auch Tina...
Weiterlesen
Sportstätten

d&b in Houston. Q-Sys Plug-in für integrierten Klang im Stadion.

Im Rice Stadium von Houston, Texas, verkündete einst Präsident John F. Kennedy, dass die USA zum Mond fliegen würden. Eine der ersten öffentlichen Erklärungen, die dank der aufkommenden Satellitentechnik über die modernen Medien in die ganze Welt...
Weiterlesen
Sportstätten

Fetissow-Arena, Wladiwostok. Strategische Lage für d&b

Wladiwostok im Süden der Murawjow-Amurski-Halbinsel gehört seit 1860 zur Russischen Föderation. Russlands wichtigste Verwaltungs-, Handels- und Hafenstadt im „Fernen Osten“ des Pazifik ist Hauptstützpunkt der mächtigen russischen Pazifikflotte und...
Weiterlesen
Sportstätten

Spielwechsel beim ANZ Stadium Sydney

Die Idee war, ein gängiges, leistungsstarkes Konzertsystem samt dröhnenden Bässen in einem extrem halligen Raum zu installieren und achtzigtausend Leute zu beschallen.
Weiterlesen
Sportstätten

Klangliche Höchstleitung. 
Großhallenbeschallung im Berliner Horst-Korber-Sportzentrum

Gerade mal einen Steinwurf vom Olympiastadion entfernt ist im Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf das Horst-Korber-Sportzentrum beheimatet. Die nach dem ehemaligen Senator für Familie, Jugend und Sport benannte Großsporthalle ist ein...
Weiterlesen
Ähnliche Anwendungen
Alle Kategorien

d&b Anwendungen

Mobiler Einsatz oder Festinstallation? Drinnen oder draußen? Groß oder klein? d&b bietet maßgeschneiderte Lösungen für jede Anforderung. Und die eigens entwickelte Simulationssoftware optimiert die Planung der Systeminstallation.
Alle Anwendungen ansehen