Dance-Clubs.

Ist ein Club nur so gut wie sein Sound?

Ein guter Klang ist sicher unverzichtbar. Dafür setzt die A-Serie auf einen hoch entwickelten Wellenformer und eine bipolare Anordnung der Treiber für eine möglichst konstante Direktivität über den Frequenzbereich– von jeher eines der Markenzeichen von d&b audiotechnik.

Bei der Entwicklung der A-Serie wurden jedoch auch alle andere Aspekte eines ultimativen Clubbesuchs berücksichtigt. So fügt sich das kompakte System diskret in die Räumlichkeiten ein, damit das Raumdesign voll zur Geltung kommen kann. Ob als Erstsystem oder technisches Upgrade: Die A-Serie ist leicht zu installieren, sodass Clubbesitzern mehr Zeit bleibt, um die besten DJs zu buchen.

Die präzise Optimierung der Schallpegel- und Frequenzverteilung wird durch spezielle Filter-Setups sowie ArrayProcessing erreicht. Die starke vertikale Richtwirkung des Systems verhindert Schallreflexionen von niedrigen Decken und flutet den Raum mit reinem Klang – direkt aus den Lautsprechern.

Die kompakten A-Serie Arrays sind auch in Sachen Dynamik einer Punktschallquelle überlegen und bringen die tanzende Menge zum Kochen.
Angesichts einer ganzen Reihe von individuellen Systemlösungen zur genauen Anpassung an die individuellen Anforderungen in puncto Design, Montage oder Wetterbeständigkeit hat die A-Serie weit mehr zu bieten als nur einen mitreißend guten Klang.

Wie ein guter Club eben.

Beispiel-Setup:

  • 4 Arrays
  • Anzahl der Lautsprecher je Array: 2 x ALi90, vertikal geflogen
  • Horizontales Abstrahlverhalten: 50–70 °
  • Setup: Midrange Directivity Control
  • Gesamtgewicht je Array: 52 kg