Stadt Nach Acht 2021

d&b freut sich nach 2019, auch die diesjährige Auflage von Stadt Nach Acht als Sponsor und Audiopartner unterstützen zu können. Vom 25. bis 27. November dreht sich in Berlin dann alles ums Nachtleben. Szeneexperten und staatliche Vertreter diskutieren über Chancen und Bedingungen von 24h-Gesellschaften, vor allem in der Nacht und daraus resultierendes Entwicklungspotential für Kommunen.

Weitere Informationen

Programmbeiträge mit d&b Spezialisten

Bundesschallschutzprogramm
Radialsystem | Main Floor
25.11.2021, 11:30 Uhr
Raimund Reintjes (SN8)
Christian Popp (Lärmkontor)
Thore Debor (Clubkombinat)
Daniel Belcher (d&b audiotechnik)

Lärm ist eine sehr subjektive Sache – auch wenn wir versuchen, Standards zu definieren, wie wir mit unliebsamen Geräuschen umgehen wollen. Doch was für die einen störender Lärm ist, ist für die anderen vielleicht eine verzückende Schalldusche mit Gänsehaut-Faktor. Lärm kann ernsthafte Krankheiten hervorrufen – aber laute Musik, harte techno-Rhythmen bei Clubbesuchen und Wall-Of-Sound-Konzerte gehören zu den kulturellen Erlebniswelten vieler junger Menschen. Lärm, laute Geräusche, niederfrequente Bässe und repetetive Rhythmen haben das Potenzial, Nachbarschaften und Stadtgesellschaften zu spalten.

Clubs of the Future
Holzmarkt | Eyecandy Bogen
25.11.2021, 14:00 Uhr
Catalina Lopez (DJ, Journalistin)
Robbe Van Bogaert (Eventsure, DJ)
Michael Kinzel (d&b audiotechnik)
Live DMA: World Health Organization (WHO) – Music Is Not Noise
Radialsystem | Main Floor
26.11.2021, 9:30 Uhr
Dr. Ian Wiggins (Consultant WHO)
Michael Kinzel (d&b audiotechnik)

In 2019, the „Music is not Noise“ working group of the European music venue and club organization Live DMA met in Antwerp and Madrid to discuss the topic of noise control regulations in Europe. At the end of these meetings, a „Music is not Noise“ white paper was published by Live DMA in response to the new, forthcoming World Health Organization (WHO) guidelines on “leisure noise”. Since then, members of Petzi (Switzerland) and Livekomm (Germany) have participated in the working group, attended official meetings at WHO headquarters in Geneva, and participated in consultations on a future „Global Standard for Safe-Listening.“ This standard is intended to provide governments around the world with recommendations on sound protection regulations in entertainment venues. In the summer of 2020, WHO returned to comment on a final draft and conduct some case studies. This panel consisting of experts from the fields of culture, music venues
and technology will discuss the paper with its author for WHO, Ian Wiggins of the University of Nottingham. Presented by Live DMA