Die T-Serie: eine elegante und leistungsstarke Lösung für die Philharmonie von Poltawa.

1/3
2/3
3/3

Als der Schriftsteller N.V. Gogol Poltawa seine Lieblingsstadt nannte, ahnte er nicht, dass die Philharmonie von Poltawa eines Tages eine nach ihm benannte Straße zieren würde. Mit nur 350 Plätzen ist dieser unaufdringlich schöne Veranstaltungsort im Herzen der Ukraine kompakt und intim – mit einem Ambiente und einem neu installierten Soundsystem, das perfekt zum Raum passt.

Der wichtigste Aspekt eines solchen Veranstaltungsortes ist natürlich der Klang. Es ist kein Geheimnis, dass die Menschen in die Philharmonie – das Wort leitet sich aus dem Griechischen phileo (sich emotional verbinden) und harmonia (harmonisch) ab – kommen, um zuzuhören. Daher war die Entscheidung für einen renommierten Hersteller, der sowohl über internationale Erfahrung als auch über Ansehen bei den führenden Philharmonien der Welt verfügt, eine naheliegende Entscheidung.Tischik Oleh, Direktor der Philharmonie

„Bei der Auswahl eines Systems für die Philharmonie sind wir von mehreren Kriterien ausgegangen“, fährt Oleksii Malainyi, leitender Toningenieur beim d&b Partner und Projektinstallationsunternehmen Lightek, fort. „Erstens musste es kompakt sein, da der Saal nicht sonderlich groß ist. Es war zudem erforderlich, ein geflogenes Line-Array mit Subwoofern zu installieren, da wir die Bühne nicht überladen wollten.“

„Zweitens werden in dieser Philharmonie viele Live-Konzerte veranstaltet, darunter auch klassische Musik. Daher musste der Klang so natürlich und detailliert wie möglich sein, mit einer erstklassigen Abdeckung und der richtigen tonalen Balance an jedem Platz im Saal. Drittens handelt es sich um eine städtische Einrichtung, so dass das Budget eher begrenzt war. Wir benötigten eine erschwingliche Lösung, die alle an sie gestellten Aufgaben in vollem Umfang erfüllen konnte.“ 

Ausgehend von den Anforderungen und den Abmessungen des Raums fielen alle Ohren – und Augen – auf die d&b T-Serie, die leistungsfähiger ist als ihre Größe vermuten lässt und außerdem die gewünschte Qualität sicherstellen konnte. Die installationsspezifischen Ti Lautsprecher wurden in Weiß bestellt, damit sie sich so gut wie möglich in die vorhandene Farbgestaltung und das architektonische Design des Saals einfügen.

„Die Philharmonie ist ein Musiktempel, weshalb es uns wichtig war, die Aufmerksamkeit des Publikums nicht durch eine Vielzahl von Lautsprechern abzulenken. Die Lautsprecher mussten so unscheinbar wie möglich sein, ohne Kompromisse bei der Leistung einzugehen.“Tischik Oleh

Für eine gleichmäßige Abdeckung des Raums, einschließlich des Unterbalkons, entschied sich das Team für eine L/R-Konfiguration: zwei Line-Arrays mit jeweils fünf Tops, die unter zwei SUBs geflogen werden. Zwei Ti10P-Punktquellenlautsprecher dienen zur Abdeckung des Balkons. Mit der gleichen tonalen Balance wie das Hauptsystem sorgen sie dafür, dass nicht eine kleine Anzahl von Sitzen außen vor ist, sondern dass die Gäste auf allen Plätzen das gleiche Klangniveau wie der Rest des Raums genießen können. „Jeder Sitzplatz hat die gleiche hohe Klangqualität verdient, das gleiche Live-Erlebnis“, so Malainyi, „diesen Bereich zu vernachlässigen war daher nie eine Option.“

Es wurden nur zwei Verstärker benötigt, um den reibungslosen, detaillierten und transparenten Klang für jeden Besucher zu liefern, mit mehr als genug Headroom.

Das lohnt sich, denn da die Tops der T-Serie eine Impedanz von 16 Ohm haben, können wir bis zu vier Module an einem Verstärkerkanal anschließen, was für eine großartige Effizienz sorgt.Oleksii Malainyi, leitender Soundingenieur beim Integrator Lightek

Trotz der akustischen Komplexität des kastenförmigen Saals, der keine absorbierenden Oberflächen aufweist, hat es das Team von Lightek geschafft, dem Raum einen präzisen, detaillierten Klang zu verleihen und die Reflexionen zu minimieren. Für die anspruchsvollen Besucher in Poltawa bedeutet dies überzeugende tiefe Frequenzen, eine schöne tonale Balance und gute Sprachverständlichkeit auf allen Plätzen. Und ein überraschend hoher Pegel, wenn man die Größe des Systems bedenkt.

©Ì„Wir können mit Stolz sagen, dass wir alle Voraussetzungen für erstklassige internationale Konzerte, Aufführungen, Proben und andere Veranstaltungen geschaffen haben“, sagt Malainyi. „Jetzt liegt alles in den fähigen Händen der Betreiber, die den Einwohnern Poltawas und den Gästen der Stadt bei allen Veranstaltungen ein akustisches Vergnügen bieten können.“

Wir sind mit Klang und Optik überaus zufrieden. Live-Ensembles haben in dieser Philharmonie noch nie so gut geklungen. Wir sind überzeugt, dass das die beste Audiolösung ist, die es in unserem Land für diese Art von Saal gibt.Tischik Oleh

Ähnliche Anwendungen

Konzertsäle

Verdi virtuell – d&b Soundscape ermöglicht Einsatz von Dreifach-Acoustic-Shell.

Der weltberühmte Dirigent Riccardo Muti begrüßte unlängst eine neue Generation angehender Dirigenten zur siebten Ausgabe der Riccardo Muti Italian Opera Academy in Mailand. Bei den Konzerten kam das d&b Soundscape-System mit seiner...
Weiterlesen
Konzertsäle

d&b lässt das Stockton Globe Theatre wieder rocken.

In der Hochphase des Globe Theatre in Teeside standen dort sämtliche Pop- und Rock-’n’-Roll-Größen der damaligen Zeit auf der Bühne – von Buddy Holly und Cilla Black bis zu Cliff Richard und den Rolling Stones. Jetzt wurde das...
Weiterlesen
Konzertsäle

Kulturelles Wahrzeichen in Sevilla entscheidet sich für die V-Serie.

Eine der größten Bühnen Europas, das Teatro de la Maestranza in Sevilla, Spanien, hat sich für die V-Serie in Verbindung mit ArrayProcessing entschieden, um Reflexionen zu minimieren und eine gleichmäßige Klangabdeckung zu ermöglichen.
Weiterlesen
Konzertsäle

Berühmtes Konzerthaus in Brügge, Belgien, baut weiter auf d&b.

Das Concertgebouw Brugge veranstaltet das gesamte Jahr über eine Vielzahl von Unterhaltungsprogrammen, von klassischen Konzerten bis hin zu Comedy-Shows. Seit seiner Eröffnung im Jahr 2002 vertraut es auf d&b Systeme und rüstete 2019 auf ein...
Weiterlesen
Konzertsäle

Durch die beiden neuen d&b Soundscape Systeme kann man im 710 Plätze umfassenden Aufführungssaal der Stanford University von nun an das ganze Jahr über einen klaren und präzisen Ton erleben.

Als es in der Stanford University darum ging, wie man in dem 710 Sitzplätze umfassenden Aufführungssaal das ganze Jahr über einen klaren und natürlichen Klang bekommen könne, fiel die Wahl auf d&b Soundscape.
Weiterlesen
Ähnliche Anwendungen
Alle Kategorien

d&b Anwendungen

Mobiler Einsatz oder Festinstallation? Drinnen oder draußen? Groß oder klein? d&b bietet maßgeschneiderte Lösungen für jede Anforderung. Und die eigens entwickelte Simulationssoftware optimiert die Planung der Systeminstallation.
Alle Anwendungen ansehen