A-Serie unterstützt Renaissance eines ukrainischen Theaters.

1/3
2/3
3/3

Nachdem das Cherkasy Music and Drama Theater bei einem katastrophalen Brand vollkommen zerstört worden ist, wurde diese historische Spielstätte im Herzen einer der größten Städte der Ukraine endlich wieder eröffnet. Dazwischen liegen sechs lange Jahre, doch in dieser Zeit fanden an dem Schauspielhaus maßgebende Restaurierungs- und Erneuerungsarbeiten statt, um die Zukunft des Theaters in der Region zu retten.

„Unser Theater ist nicht einfach nur ein Gebäude“, erklärt Intendant Petro Lastivka. „In erster Linie ist es ein Produkt der Menschen, die Kunst schaffen und darin arbeiten. Gemeinsam mussten wir es schaffen, besser, stärker und strahlender zurückzukehren, als zuvor.“

Als es um die Wahl des richtigen Audiosystems ging, konzentrierte sich Lastivka voll und ganz darauf, einen Händler zu finden, der ihre Wünsche und Anstrengungen durch und durch verstand.

Das Soundsystem gehört zu den wichtigsten Komponenten, wenn es um die emotionale Wahrnehmung einer Aufführung geht und darum, dass sich die Zuschauer im Theater wohlfühlen. Deshalb habe ich mich für zuverlässige, hochwertige Lösungen eingesetzt, die sich bereits auf der ganzen Welt bewährt haben. Denn wir sind der Meinung, dass jeder Zuhörer im Saal – unabhängig vom Eintrittspreis – den bestmöglichen Klang verdient.Petro Lastivka, Intendant, Cherkasy Theater

Tatsächlich ist Lastivkas unerschütterliche Überzeugung eines gleichwertigen Klangerlebnisses für alle bereits seit den früher 80er Jahren die Unternehmensphilosophie von d&b – ein Leitbild, das liebevoll als „Demokratie für Zuhörer“ beschrieben wird.

Vertreten wird diese Philosophie von Lightek, einem führenden ukrainischen Audio-Verleiher. Als landesweiter d&b Vertreter gehörte er zu einem der zwei Anbieter, die es in die engere Auswahl des Projekts schafften. Für Lastivka stellte der internationale Ruf von d&b in Sachen Theaterinstallationen im Zusammenspiel mit der hauseigenen Expertise von Lightek eine überzeugende Kombination dar. „Es war das stimmigere und attraktivere Paket“, erzählt er. „Außerdem garantierten sie hochqualitative Technik, Schulungen und umfangreichen Service.“

Während des Wiederaufbaus legte Lightek eine Reihe an möglichen Optionen vor. Dann wurde 2019 die A-Serie auf den Markt gebracht, eine Lösung, die sich die Vorteile von sowohl Punktquellen- als auch Line-Array-Technologie zunutze macht. „Die A-Serie hat sich als hervorragendes System gezeigt“, so Alexey Malainyi, leitender Toningenieur bei Lightek.

Sie bietet eine unglaubliche Wiedergabetreue und bestechende Klangqualität, was bekanntlich das charakteristische Merkmal eines jeden d&b Systems ist.Alexey Malainyi, leitender Toningenieur, Lightek
1/1

Da das Team keinerlei Zweifel an der Wahl des Equipments hatte, wurden drei kompakte A-Serie-Cluster aus jeweils drei AL90 Lautsprechern mit hocheffizienten Subwoofern der V-Serie installiert, die für den nötigen Bass sorgen. Das Resultat ist ein System, welches das Parterre und die Emporen mit gleichmäßigem hochwertigem Klang abdeckt.

„Und gerockt wird das Ganze von den d&b Verstärkern“, fügt Malainyi hinzu. „Die leistungsstarken DSPs sind in einem gemeinsamen Netzwerk kombiniert, wodurch sich das Equipment über ein Tablet steuern und überwachen lässt. Mithilfe von R1 haben wir den Zustand des Systems direkt vor uns auf dem Bildschirm und können die Integrität aller Lautsprecher und deren Zustand jederzeit überprüfen. Es war eine große Freude, diese Soundinstallation neu aufzubauen, und mehr noch, sie zu hören.“

Das Theater und all diejenigen, die es mit kultureller und kreativer Schaffenskraft füllen, haben zweifelsohne den Weg hin zu einer Zukunft geebnet, die geprägt ist von neu aufblühendem und belebendem Wachstum.

Jeder Zuschauer im Publikum kann sich auf klaren und detaillierten Klang mit herausragender tonaler Balance freuen. Wir sind rundum glücklich mit dem Ergebnis. Dank der Hingabe und des künstlerischen Engagements des Theaterkollektivs konnte unser Theater im Rahmen dieses Projekts neu geboren werden, bereit für neue lebendige Zukunft.Petro Lastivka

Ähnliche Anwendungen

Theater und Opernhäuser

d&b Soundscape Technologie stärkt die Verbindung zwischen Darstellern und Publikum bei MJ The Musical.

Der zweifach für den Tony nominierte Sounddesigner und dreifache Gewinner des Olivier Awards, Gareth Owen, vertraute bei der Realisierung dieses eindrucksvollen Klangerlebnisses erneut auf die immersive Soundtechnologie Soundscape von d&b,...
Weiterlesen
Theater und Opernhäuser

Innovative d&b Technologie „reißt Mauern ein“.

Die Vi Lautsprecher in Verbindung mit ArrayProcessing ermöglichen der Volksbühne in Berlin unbegrenzte Kreativität.
Weiterlesen
Theater und Opernhäuser

Das Festival Verdi entscheidet sich für Soundscape, um Aufführungen im Innen- und Außenbereich mit immersivem Klang zu bereichern.

Das Festival Verdi 2020 in Parma, Italien, bot dem Publikum dank Soundscape Technologie ein immersives Klangerlebnis, sowohl im Innen- als auch im Außenbereich.
Weiterlesen
Theater und Opernhäuser

Naquyo-Audiokünstler aus Japan nutzen d&b Soundscape, um eine immersive Zeitreise durch Kyoto zu schaffen.

Die d&b Soundscape Technologie und die d&b T10 Lautsprecher dienten als Kernstück des Soundsystems für eine inspirierende, immersive Audio-Aufführung, die im Dezember im Rohm-Theater in Kyoto stattfand und die...
Weiterlesen
Theater und Opernhäuser

Hairel Enterprises installiert Y-Serie in der neuen Buddy Holly Hall.

Die Buddy Holly Hall of Performing Arts and Sciences ist das kulturelle Herzstück von Lubbock im US-Bundesstaat Texas und spielt eine entscheidende Rolle bei der Wiederbelebung der Innenstadt.
Weiterlesen
Ähnliche Anwendungen
Alle Kategorien

d&b Anwendungen

Mobiler Einsatz oder Festinstallation? Drinnen oder draußen? Groß oder klein? d&b bietet maßgeschneiderte Lösungen für jede Anforderung. Und die eigens entwickelte Simulationssoftware optimiert die Planung der Systeminstallation.
Alle Anwendungen ansehen