Klang als Kunst. Der vietnamesische Künstler Phạm Minh Hiếu erweitert in seiner neuen Ausstellung die Grenzen von d&b Soundscape.

Heute ist der Klang selbst eine Dimension einer Darbietung, die eine direkte Verbindung mit dem Publikum herstellt und dessen Wahrnehmung der Kunst intensiver gestaltet. Für den zeitgenössischen Künstler Phạm Minh Hiếu wurde d&b Soundscape zu einem Instrument für seinen künstlerischen Ausdruck.

Im Rahmen einer Zusammenarbeit, die das Aufblühen der vietnamesischen zeitgenössischen Kunstkultur symbolisiert, wurde Phạm beauftragt, eine Installation für die Einweihung eines neuen Kunstraums in Hanoi namens „The Outpost“ zu schaffen. Die Installation, die vom 29. November 2022 bis zum 28. Februar 2023 zu sehen ist, will der Vergangenheit Vietnams Respekt zollen, die Gegenwart würdigen und von der Zukunft träumen, indem sie sechs zeitgenössische vietnamesische Künstler aller Alters- und Bevölkerungsgruppen zusammenbringt.

Phạm Minh Hiếus Werk mit dem Titel „The Contemporary“ ist eine „Gesamtinstallation“, die das Publikum auf eine Reise durch die Geschichte der künstlerischen Ausdrucksformen in seinem Heimatland mitnimmt. Das Publikum folgt dabei den Spuren von „Wanderern“ und kann sich so ein Bild von der vietnamesischen zeitgenössischen Kunstlandschaft machen. Die Installation nutzt d&b Soundscape, um den Klang dieser unsichtbaren Wanderer zum Leben zu erwecken, während sie durch die Ausstellung streifen, um so ihre Präsenz spürbar zu machen und ihre Welten mit dem physischen Ort der Ausstellung verschmelzen zu lassen.

Der in Hanoi, Vietnam, geborene Phạm ist bekannt für seine Arbeiten, die sich mit „zeitgenössischen Gegebenheiten“ beschäftigen. Seine Kunst hat zum Ziel, das Konzept der Zeitlichkeit in der Welt zu hinterfragen und geht von der Annahme aus, dass die Fähigkeit der Kunst, die Gegenwart zu ergründen und ihr Bedeutung zu verleihen, zu einem Verständnis einer umfassenderen Kultur und Gesellschaft führen kann. Phạm Minh Hiếu erreicht dies durch „Gesamtinstallationen“, Behausungen, in denen er „über die Komplexität der Gegenwart nachdenkt und über entrückte Realitäten spekuliert“.

Mit herkömmlichen Beschallungssystemen, die mit Level-Panning arbeiten, wäre es unmöglich gewesen, die Raumwirkung so schnell zu realisieren. d&b Soundscape eignet sich hervorragend für diesen Zweck, da es objektbasiertes Audio unterstützt und einfach für Szenarien zu verwenden ist, in denen Audio übergangslos im Raum verschoben werden muss. In „The Contemporary“ ist das Soundsystem in verschiedenen Räumen installiert und es müssen Inhalte durch diese Räume hindurch geleitet werden, um größere Klangereignisse auszulösen und so einen wahren Klang-Tsunami zu erzeugen. Die Visualisierung des Klangs durch Soundscape macht es für alle an diesem Projekt Beteiligten viel einfacher zu verstehen, wie sich der Klang von einem Raum in einen anderen Raum ausbreitet und wie der Klang gestaltet werden kann, um eine Interaktion mit den Museumsbesuchern zu ermöglichen.Ningru (Ning) Guo, Sounddesigner

Soundscape ist eine Audio-Systemplattform, mit der Designer Klangerlebnisse in hoher Auflösung schaffen können. Durch objektbasiertes Mischen ermöglicht Soundscape die Lokalisierung und Abbildung von Klangobjekten innerhalb des gewählten Sounddesignbereichs. Soundscape kann außerdem emulierte akustische Signaturen modifizieren oder erzeugen, sowohl in Innenräumen als auch im Freien. Ein d&b Soundscape System besteht aus der DS100 Signal Engine und den beiden Software-Modulen En-Scene für die Objektpositionierung und En-Space für die Raum-Emulation.

Durch den Einsatz von En-Scene, einem Objektpositionierungs-Tool, konnte Phạm mit der individuellen Platzierung und Bewegung von bis zu 64 Klangobjekten arbeiten. Auf ihrem Weg durch die nichtlineare Ausstellung werden diese ätherischen Präsenzen nicht zu sehen, sondern zu hören sein. Soundscape fesselt die Besucher mit dieser einzigartigen Sinneserfahrung und führt sie durch die Werke anderer Künstler, um sie dazu anzuregen, die Ausstellung aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten und ihre eigene Definition von „zeitgenössisch sein“ und „vietnamesischer zeitgenössischer Kunst“ zu finden. Die Installation umfasst den gesamten Ausstellungsraum und bildet ein unterschwelliges, aber wichtiges atmosphärisches Element, das zugleich sehr präsent und abwesend ist.

Um das Konzept der „Gesamtinstallation“ zu erweitern, gibt es Szenarien, in denen Guo und Phạm in der Galerie Auslöser platzierten, um die Interaktivität und das Engagement der Besucher zu erhöhen. Diese Auslöser konnten auf die verschiedenen Entfernungen und Geräusche der Besucher mit unterschiedlichen vordefinierten und mit Soundscape entwickelten Klängen reagieren, um das Erlebnis in der Galerie vollkommen immersiv zu gestalten. In diesem Fall hatten die Aktionen der Besucher auch eine Auswirkung, die akustisch umgesetzt wurde.

„Da ich wollte, dass sich meine Wanderer sehr präzise in verschiedene Richtungen bewegen, kam für mich nur Soundscape in Frage“, kommentiert Phạm. „Ich benötigte ein System, mit dem ich den Klang so bewegen konnte, dass das Publikum die Körperlichkeit und die Bewegungen der Klangquellen erkennen und ihnen folgen konnte. Auch wenn meine Wanderer unsichtbar sind, wollte ich, dass ihre Anwesenheit durch Klang lebhaft vermittelt wird, und d&b konnte genau das ermöglichen.“

Als Ergänzung zu Soundscape setzte das Team auch die xS-Serie von d&b ein. Mit ihrem unaufdringlichen Lautsprechergehäuse sind die xS Lautsprecher ideal für einen Raum für zeitgenössische Kunst wie „The Outpost“ geeignet. Drehbare Hörner machen die Lautsprecher höchst flexibel, während die kardioide Subwoofer-Technologie mit deutlich reduzierter rückwärtiger Abstrahlung für eine außerordentlich präzise Tieftonwiedergabe sorgt. Mit diesem Setup ist es möglich, dass System in den Hintergrund zu rücken, damit die Besucher ihre Aufmerksamkeit auf die Kunstwerke richten können, und ihre Aufmerksamkeit zurückzugewinnen, wenn der Klang wieder abgespielt wird.

Dies ist das erste Mal, dass d&b an einer Kunstinstallation in Vietnam mitgewirkt hat. Mit dieser außergewöhnlichen Ausstellung wurden die Grenzen von Soundscape erweitert, und das Team von d&b war begeistert, diese Aufgabe übernehmen zu dürfen.

d&b hatte Vertrauen in mich als jungen Künstler und unterstützte meine Arbeit. Sie glaubten an meine Vision und wollten, dass die Technologie mit mir und für mich arbeitet, anstatt mich einzuschränken. Für mich war das extrem motivierend und ich freue mich darauf, auch in Zukunft mit d&b zusammenzuarbeiten und Soundscape zu nutzen, um die Grenzen bei der Schaffung immersiver Erlebnisse für meine „Gesamtinstallationen“ zu erweitern.Phạm Minh Hiếu, Künstler

Ähnliche Anwendungen

Weitere Anwendungen

Soundscape eröffnet eine völlig neue Welt der klanglichen Kreativität.

Die Flexibilität und Leistungsfähigkeit von Soundscape bot dem künstlerischen Team hinter Beyond The Road in der Saatchi Gallery maximale Zeit für Kreativität.
Weiterlesen
Weitere Anwendungen

Mystische Klänge inmitten majestätischer Steinskulpturen in wunderschöner dänischer Natur mit der wetterfesten xS-Serie.

Für das Kunstwerk „Dodekalitten“ in Dänemark wählte d&b Partner Alfa Audio eine speziell wetterfeste Soundsystem-Lösung basierend auf der xS-Serie von d&b, versteckt in sorgfältig bemaßten Steinbänken.
Weiterlesen
Weitere Anwendungen

Das Kreativstudio PASE verwendet binaurale Aufnahmen mit d&b Soundscape.

In Zusammenarbeit mit der Opéra National de Paris und den Pariser Verkehrsbetrieben (RATP) hat das PASE eine klangliche Repräsentation der berühmten Spielstätte der Stadt geschaffen. Mithilfe von d&b Soundscape konnte PASE die...
Weiterlesen
Ähnliche Anwendungen
Alle Kategorien

d&b Anwendungen

Mobiler Einsatz oder Festinstallation? Drinnen oder draußen? Groß oder klein? d&b bietet maßgeschneiderte Lösungen für jede Anforderung. Und die eigens entwickelte Simulationssoftware optimiert die Planung der Systeminstallation.
Alle Anwendungen ansehen