Das Ancienne Belgique jetzt wieder auf der Höhe der Zeit. Mit d&b

1/4
2/4
3/4
4/4

Das europaweit berühmte, legendäre Ancienne Belquique, auch als AB bekannt, ist seinem Ruf als Auftrittsort für kommende Größen über die Jahre hinweg treu geblieben. In den Anfängen zählten dazu Blondie, die Ramones und Lena Lovich, in der jüngsten Vergangenheit waren es Starsailor, Rufus Wainwright und Heather Nova, die das AB als Sprungbrett für ihre Karriere benutzten.

Es überraschte also niemanden, als der Technische Direktor Marc Vrebos sämtliche Pro-Audio-Hersteller von Rang und Namen einlud, ihre neuesten Sound Systeme vorzuführen, als die Zeit für die Modernisierung der Haus-PA gekommen war. "Das alte System war 1996 installiert worden, und wir wussten aus eigener Erfahrung und von dem, was uns Tournee-Tontechniker erzählten, dass die Zeit für ein Line Array gekommen war," sagt er.

Tom Janssen, Head of Sound des AB, organisierte die Tests über einen Zeitraum von 12 Monaten hinweg, unterstützt durch den dienstältesten Tontechniker des Hauses Sven Van den Broek, Tom Lezaire und Cora Oosterlinck. Dabei wurden mehrere Faktoren für die Wahl eines Systems einer quantitativen Bewertung unterzogen. "Der Hauptsaal hat unterschiedliche Kapazitäten, 2000 Stehplätze, 650 Sitzplätze oder Mischvarianten aus beiden. Ein kontrollierter Abstrahlwinkel in der Vertikalen ist absolut wichtig. Bei stehendem Publikum haben wir eine ebene Bodenfläche, es können jedoch auch gestaffelte Sitzplätze installiert werden, und dann gibt es auch noch einen kleinen Balkon. Das System sollte auch äußerlich einen guten Eindruck machen; wir wollten ein Stereosystem in zwei einzelnen Spalten, für das keine Infill-Lautsprecher erforderlich sind. Es muss sich auch für jede Art von Band eignen, ganz egal welchen Stil oder auf welchem Level sie spielt."

Die Wahl fiel auf ein System der J-Serie, geliefert von Bart Willems von Amptec Stage und Studio Technology, d&b Verkaufspartner in Belgien. Marc Vrebos war sich seiner Kaufentscheidung sehr sicher, sodass er sogar an sämtliche Wettbewerber schrieb, um die Gründe für die Wahl dieses Systems zu erklären. "Ich erklärte allen, dass die J-Serie eines der Topsysteme ist, was die Tonqualität anbetrifft, dass aber dieses Kriterium von mehreren Systemen erfüllt wurde. Die Ergonomie spielte eine entscheidende Rolle; das System muss schnell auf- und abgebaut werden können und trotzdem sicher und problemlos zu befestigen sein. Der Abstrahlwinkel war sehr wichtig, und zwar nicht nur bei Hoch- und Mitteltönen; die Cardioid-Subs der J-Serie haben ein hervorragendes Abstrahlverhalten, insbesondere was die erhöhten Sitzplätze angeht. Die D12 Verstärker waren ebenfalls allen anderen überlegen, wenn es darum ging, vollständige Informationen über alles zu liefern, was sich im Lautsprechergehäuse abspielt: Fehlermeldungen, Treiberausfall, Fernbereichskontrolle, das gesamte digitale Feedback." Vrebos kam auch auf die langjährige Beziehung zwischen AB und Amptec zu sprechen: "Das Vertrauen in den Lieferanten ist für uns wichtig, wir müssen uns seiner Unterstützung immer und überall sicher sein können. Diese Gewähr haben uns Bart und seine Firma seit zehn Jahren geben können."

Das System wurde von Amptec im Januar 2006 geliefert und installiert, kurz bevor es auf der SIEL in Paris und der Entech in Australien vorgestellt wurde. Und seither nahmen es schon von einige der neuen wie altbewährten Talente in Anspruch, die das Herz und die Seele das Ancienne Belgique ausmachen.

Ähnliche Anwendungen

Live-Spielstätten

Das geheime Festival-Debüt von d&b Soundscape in Glastonbury

d&b Soundscape wurde beim Glastonbury Festival 2017 auf der Acoustic Stage einem geheimen Feldtest unterzogen. FOH-Techniker Tom De Brabant war begeistert, dass er sich dank Soundscape voll und ganz auf die kreativen Seiten des Abmischens...
Weiterlesen
Live-Spielstätten

Bankhaus wird Kulturzentrum. Mit d&b.

Oslo hat mit dem Sentralen ein neues Zentrum für Kultur und Innovation. Das Projekt startete 2007, damals erwarb die DNB-Stiftung das historische Gebäude der DNB Bank von 1901, einer der ältesten Sparkassen Norwegens. Ein Ziel der Stiftung war...
Weiterlesen
Live-Spielstätten

Ohrenstern – d&b im Casino The Star

Auf einem so dünn besiedelten Kontinent wie Australien die Besten sein zu wollen ist ein angemessenes Bestreben. Oft haben die Australier uns alle verblüfft, indem ihnen dies wieder und wieder gelang.
Weiterlesen
Live-Spielstätten

Godset. Ein jütisches Juwel

Dass eine Location in einer kleineren Stadt liegt, in ihre Gemeinde eingebunden ist und am liebsten lokale Künstler unterstützt, heißt noch lange nicht, dass sie sich mit dem Mittelmaß zufrieden gibt. Ein exzellentes Beispiel dafür ist der Godset...
Weiterlesen
Live-Spielstätten

Die Schönen Künste mit d&b

Auf den ersten Blick ist die Geschichte ganz einfach: Es gibt eine Multifunktionskunsthalle und dazu einen passenden Etat für die Umgestaltung der Raumakustik. Und in vieler Hinsicht stützt die rasche Umsetzung des Projekts die Leichtigkeit des...
Weiterlesen
Ähnliche Anwendungen
Alle Kategorien

d&b Anwendungen

Mobiler Einsatz oder Festinstallation? Drinnen oder draußen? Groß oder klein? d&b bietet maßgeschneiderte Lösungen für jede Anforderung. Und die eigens entwickelte Simulationssoftware optimiert die Planung der Systeminstallation.
Alle Anwendungen ansehen