Außergewöhnliche Anforderungen in New York – d&b beschallt Joe’s Pub

1/3
2/3
3/3

Seit seiner Eröffnung in den 1950er Jahren symbolisiert das Public Theater die kulturelle und gesellschaftliche Vielfalt von New York City. Im Laufe der Jahre beheimatete das Theater eine Vielzahl unterschiedlicher Aufführungen und bietet seitdem sowohl Künstlern als auch dem Publikum eine verlässliche Heimat. Ob die Weltpremiere des Musicals “Hair” oder die jährlich stattfindenden, äußerst beliebten kostenlosen “Shakespeare in the Park”-Aufführungen – um seine eigens gesetzte Mission zu erfüllen, befindet sich das Public Theater stets auf der Suche nach neuen wie kreativen Herausforderungen. 1998 eröffnet die gemeinnützige Organisation dann eine neue Spielstätte mit 200 Sitzplätzen im Herzen des East Village: Willkommen in Joe’s Pub.

Mittlerweile zählt Joe’s Pub zu New York Citys berühmtesten Bühnen. Sowohl aufstrebende als auch etablierte Performace-Künstler geben sich hier die Klinke in die Hand. The Public verfolgt eine Vision – und die nach dem Public Theater-Gründer Joe Papp benannte Spielstätte nimmt den Vorsitz ein, wenn es darum geht, junge Künstler zu fördern. Doch auch diejenigen, die es bereits geschafft haben, kommen gerne in Joe’s Pub und schätzen die intime Atmosphäre mitsamt der Möglichkeit, etwas Neues auszuprobieren.

Zur Feier des 15-jährigen Jubiläums investierte Joe’s Pub in ein neues Beschallungssystem. Nachdem bereits die Inneneinrichtung einer Neuausrichtung unterzogen wurde, nahmen sich die Verantwortlichen die Zeit, das passende System für die teils schwierigen Anforderungen der Veranstaltungsstätte zu finden. Dies bestätigt auch Shanta Thake, Leiterin von Joe’s Pub at The Public: “Wir verfügen über eine sehr ausgefallene Veranstaltungsfläche. Die Bühne befindet sich in der Ecke der großen Bar, der FOH-Platz hingegen auf der Galerie. Darüber hinaus verteilt sich das Publikum über viele kleine Ecken und Winkel, die alle schalltechnisch abgedeckt werden müssen. Bei mehr als 360 Aufführungstagen im Jahr sowie der stilistischen Vielfalt mussten wir einfach ein System finden, das alles abdeckt. Als Acme Professional d&b audiotechnik ins Spiel brachte, funkelten die Augen unseres Tonmanns. Das war ein unmissverständliches Zeichen.”

“Ohne Zweifel: Das aktuelle Portfolio von d&b bietet einige Systeme, die den US-amerikanischen Markt verändern werden. Dazu zählt auch die Weiße Produktlinie, die wir in Joe’s Pub eingesetzt haben”, so Tom Clark vom für das gesamte Projekt zuständigen Dienstleister Acme Professional. Bereits im Vorfeld setzte Clark in diversen Situationen auf d&b Systeme. “Von Anfang an war klar, das Joe’s Pub keine Anlage mieten, sondern kaufen wollte. Daher musste das System nicht nur ausfallsicher sein, sondern auch zur vielseitigen Funktionalität der Veranstaltungsstätte passen. Darüber hinaus hatten wir nur einen Tag, um alles zu installieren, denn der Veranstaltungskalender von Joe’s Pub ist randvoll. Da die d&b-Systeme sehr einfach zu riggen sowie schnell anzupassen sind, stellte dies alles jedoch kein Problem dar.”

In Anbetracht der besonderen akustischen Bedingungen in Joe’s Pub setzte Acme beim Sounddesign auf eine Kombination verschiedener d&b Systeme, um eine maßgeschneiderte Schallabdeckung im Saal zu erzielen. Oberhalb der Hauptbühne kommen drei d&b 10A Lausprecher als Center-Cluster zum Einsatz, im wahrsten Wortsinne “getoppt” von einem einzelnen 10AL-D. Mit diesem eher unkonventionellen Ansatz gewährleistet Acme eine Schallabdeckung der hintersten Sitzreihen, ohne auf die Galerie abzustrahlen, die separat von E8 Lautsprechern als Fill-Systemen unterstützt wird. Unterhalb der Bühne befinden sich vier 18S-SUB für den Tieftonbereich. Zusätzlich setzt das Systemdesign auf einen einzelnen 12S-D, einen 2-Wege Punktquellenlautsprecher, jeweils links und rechts neben der Bühne – dank des 90° drehbaren HF-Horns und einer Abstrahlcharakteristik von 110° x 55° die ideale Ergänzung.

“Da sämtliche Lautsprecher passiv arbeiten, konnten wir die Anzahl der Endstufen zudem so niedrig wie möglich halten”, erklärt Clark. “Gerade hinsichtlich der komplexen räumlichen Gegebenheiten gestaltete sich die Herangehensweise an das Systemdesign nicht ganz einfach. Also mussten wir kreativ werden. In Anbetracht der Optionen bei der Abdeckung und Größe der Lautsprecher fiel die Wahl schnell auf d&b – insbesondere, da sämtliche Systeme nahtlos miteinander kombiniert werden können.”

“Uns ist es wichtig, diejenigen Personen zu unterstützen, die jeden Tag mit unseren Systemen arbeiten. Das gilt vor allem in Joe’s Pub, wo beinahe täglich Shows laufen”, so Michael Eisenberg, d&b audiotechnik Regional Manager für den Nordosten der USA, der Acme Professional bei diesem Projekt betreute. “Im Design lag die größte Herausforderung, aber Tom hat mit dem Center-Cluster eine Lösung gefunden, um den gesamten Raum abzudecken. Wie die meisten New Yorker, so habe auch ich im Laufe der Jahre einige Shows in Joe’s Pub gesehen. Es ist wirklich eine energetische Location und es macht einfach Spaß, im Publikum zu sitzen. Voller Selbstbewusstsein kann ich bestätigen, dass das neue Beschallungssystem wirklich einen großen Unterschied macht.”

“Wir sind mehr als zufrieden. Unser Ziel war es, das bestmögliche Sounderlebnis auf jedem Sitzplatz zu bieten. Nun sind wir uns sicher, den besten Sound unter allen vergleichbaren Locations in ganz New York zu haben”, fügt Thake hinzu.

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Aislinn Weidele, Paul Wagtouic und Bernie DeChant.

Ähnliche Anwendungen

Theater und Opernhäuser

d&b Soundscape sorgt für räumliches Klangerleben von „Philadelphia Voices“ in der Carnegie Hall.

350 Stimmen, ein vollbesetztes Orchester und ein widerhallender Konzertsaal – dank des En-Scene Software-Moduls von d&b Soundscape kann man problemlos aus mehreren Hundert Stimmen eine einzelne Stimme heraushören.
Weiterlesen
Theater und Opernhäuser

Groß, dumm, hässlich? Shrek der tollkühne Held, unterwegs mit d&b

Bühnenungeheuer und Mikrofone passen nicht so recht zueinander. Große Gummimasken haben nämlich ihre ganz eigene Akustik. Das hat man in vierzehn Monaten am Broadway nachhaltig gelernt. Nun geht das Musical auf Tour, und die komplexe Show „Shrek the...
Weiterlesen
Theater und Opernhäuser

MGM Grand Theater. Das Casino der Häuptlinge

Wo findet man die größten Casinos der Welt? In Las Vegas? Nein. Dazu muss man ein paar tausend Kilometer nach Osten fahren, in die Wälder Connecticuts zu den letzen Mohikanern oder zu den Pequot-Indianern. Zwischen New York und Bosten im Reservat...
Weiterlesen
Theater und Opernhäuser

Der Klang der Farbe Lila

1982 erschien Alice Walkers Südstaatensaga "Die Farbe Lila", 1983 wurde sie mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet, 1985 führte Steven Spielberg die Regie des gleichnamigen Films. Natürlich mit Starbesetzung bis in die Nebenrollen, darunter Whoopi...
Weiterlesen
Theater und Opernhäuser

Im Holon Theater wurde zum ersten Mal in Israel ein d&b System mit ArrayProcessing installiert.

Das Holon Theatre of Performing Arts in Israel wollte ein System, das Sprachverständlichkeit und Klangreinheit liefert. Barkai Benni Brookstein Ltd installierte die d&b Y-Serie mit ArrayProcessing und hob das System damit auf ein „neues...
Weiterlesen
Ähnliche Anwendungen
Alle Kategorien

d&b Anwendungen

Mobiler Einsatz oder Festinstallation? Drinnen oder draußen? Groß oder klein? d&b bietet maßgeschneiderte Lösungen für jede Anforderung. Und die eigens entwickelte Simulationssoftware optimiert die Planung der Systeminstallation.
Alle Anwendungen ansehen