d&b Workflow

Der ganzheitliche d&b Workflow steigert die Effizienz vom Beginn eines Projektes an über Planung und Simulation bis hin zur Kontrolle des Endergebnisses. Aus den Daten vom Veranstaltungsort wird in der d&b ArrayCalc Simulationssoftware ein Modell erstellt. Für ein Ausschreibungsverfahren ist eine präzise Dokumentation erforderlich, um alle Lösungsanbieter mit den gleichen Informationen zu unterstützen.

Leistungsanforderungen

Der ganzheitliche d&b Workflow steigert die Effizienz vom Beginn eines Projektes an über Planung und Simulation bis hin zur Kontrolle des Endergebnisses. Aus den Daten vom Veranstaltungsort wird in der d&b ArrayCalc Simulationssoftware ein Modell erstellt. Für ein Ausschreibungsverfahren ist eine präzise Dokumentation erforderlich, um alle Lösungsanbieter mit den gleichen Informationen zu unterstützen.

Planung und Simulation.

d&b ArrayCalc Simulationssoftware.

Ob quadratisch oder rund, flach oder steil, groß oder klein, alle relevanten Daten für den Veranstaltungsort fließen direkt in die ArrayCalc Software: das Simulationswerkzeug für Akustikdesign, Abbildung der Performance, Laufzeitanpassung, Rigging und Sicherheitsparameter. Die in ArrayCalc festgelegten Daten dienen zur exakten Auslegung der Beschallungslösung, sowohl für mobile als auch für fest installierte Applikationen, und liefern die Grundlage für die individuelle Gestaltung der Bedienoberfläche in der d&b Fernsteuer-Software R1.

d&b ArrayCalc Exchange

d&b ArrayCalc Exchange ist eine SketchUp-Extension, die Anwendern ermöglicht, CAD- und EASE-Dateien in eine ArrayCalc-kompatible Venue-Datei (*.dbacv) zu konvertieren, die direkt in ArrayCalc importiert werden kann. ArrayCalc Exchange unterstützt System-Designer in mobilen und Installationsanwendungen durch die Vereinfachung bei der Erstellung komplexer 3D-Modelle in ArrayCalc.

d&b NoizCalc ​​​​​​​

Die d&b NoizCalc Software nutzt Daten aus der ArrayCalc Simulationssoftware, um Lärmimmissionen von d&b Lautsprechersystemen darzustellen. Die Berechnung der Schallausbreitung erfolgt dabei nach internationalen Normen. 

Externe Simulationssoftware.

Akustische Simulationswerkzeuge wie EASE können ein ArrayCalc-Projekt importieren, um STI-Werte (Speech Transmission Index) zu verifizieren und zu berechnen und den Pegel des Direktschalls mit reflektiertem Schall und Nachhall aus dem Raum vorherzusagen. Quellkoordinaten können direkt aus ArrayCalc exportiert und auf das EASE-Modell angewendet werden.

d&b Revit Dateien

Revit wird im „Building Information Modelling (BIM)“ für einen fachbereichsübergreifenden Ansatz in der architektonischen Planung und Konstruktion eingesetzt. Im Gegensatz zu CAD basieren BIM-Projekte auf 3D-Modellen, die eine genauere visuelle Darstellung liefern und mehr Informationen zu jedem Element bereitstellen. d&b Revit-Dateien ermöglichen Beratern, Architekten und Systemintegratoren, ein d&b System schnell und einfach in ein BIM-Projekt einzubinden.

Betrieb.

d&b R1 Fernsteuer-Software.

Zur Steuerung und Überwachung werden alle Simulationsdaten von der d&b R1 Fernsteuer-Software übernommen, bei der je nach Bedarf des Anwenders verschiedene Zugangs-Levels festgelegt werden können. Das d&b Remote-Netzwerk ermöglicht die zentrale Steuerung und Überwachung eines kompletten d&b Lautsprechersystems von überall im Netzwerk, sei es von einem Computer im Kontrollraum, vom Mischpult oder per kabellosem Tablet im Auditorium. Dieser zentrale Zugriff auf alle Systemfunktionen über das d&b Remote-Netzwerk, auf Gruppensteuerungen wie auch auf detaillierte Diagnosedaten, schöpft das volle Potenzial des d&b Systemansatzes aus.

R90 Touchscreen Remote Control

Das R90 Touchscreen Remote Control ist ein 7“-Panel-PC. Er gewährleistet eine schnelle und sichere Handhabung der alltäglichen Funktionen eines vorkonfigurierten d&b Systems, ohne dass Fachkenntnisse im Audiobereich notwendig sind. Mit R90 erhält der d&b Systemansatz einen weiteren Baustein für mehr Effizienz und noch größere Flexibilität im Umgang mit d&b Lautsprechersystemen.

Integration und Interaktion mit Drittsystemen.

Für viele Anwendungen ist die Integration in eine allgemeine Steuerungs- und Überwachungsplattform eine zwingende Anforderung. Der Markt bietet ein breites Spektrum an Lösungsanbietern und Technologien. d&b Installations-Verstärker sind für die vollständige Integration in die Umgebung konzipiert. Um sicherzustellen, dass ein d&b System allen Anforderungen des allgemeinen Betriebs ebenso wie Notfallsituationen gerecht wird, stehen umfangreiche Funktionen und verschiedene Softwareschnittstellen zur Verfügung, die ein d&b System auf alle Szenarien vorbereiten. In welcher Umgebung auch immer.

Signalverarbeitung.

d&b Verstärker.

Die umfassende Funktionalität der d&b Verstärker bietet alle Möglichkeiten zur effektiven Steuerung. Alle d&b Verstärker verfügen über eine ausgefeilte digitale Signalverarbeitung für ein umfassendes Lautsprechermanagement, einstellbare Filterfunktionen, Schnittstellen zur Fernsteuerung und -überwachung und benutzerdefinierbare Bedienelemente. Die d&b Verstärker sind speziell für den Betrieb mit d&b Lautsprechern ausgelegt und bilden das Herzstück aller d&b Systeme. Alles in allem leisten die Verstärker mehr als nur den Betrieb von d&b Lautsprechern, sie schöpfen das volle Potenzial des d&b Systemansatzes aus.

Signalverarbeitung und Matrix

Die DS100 Signal Engine

Als DSP-Plattform bildet die d&b DS100 Signal Engine den Kern der d&b Soundscape. Die DS100 ist ein Hochleistungs-Audio-Prozessor mit einem Audinate Dante Audio-Netzwerk. Sie stellt eine 64 x 64 Audio-Matrix mit Pegel- und Delay-Funktionen an allen Knotenpunkten bereit. Das umfangreiche Eingangs-Processing mit Gain, EQ, Delay und Polaritätsfunktionen ermöglicht Anwendern, Eingangssignale zu kombinieren und so einen Mix aus den verschiedensten Quellen zu erzeugen. Auch an jedem Ausgang stehen erweiterte Processing-Funktionalitäten zur Verfügung.

Die DS10 Audio Network Bridge

Die DS10 Audio Network Bridge dient als Schnittstelle zwischen dem Dante-Netzwerk und digitalen AES3-Audiosignalen. Gleichzeitig können Steuerdaten per Ethernet übertragen werden. Das 1-HE-Gerät ist in der Signalkette vor den Verstärkern angesiedelt und erweitert den d&b Systemansatz sowohl in mobilen als auch in Installationsumgebungen.

Die DS20 Audio Network Bridge

Neben der Funktion als Schnittstelle zwischen dem Milan-Audio-Netzwerk und den digitalen Eingängen der d&b Verstärker per Ethernet ist die DS20 mit einem voll AVB-fähigen integrierten 5-Port Switch ausgestattet, der Optionen für ein primäres und ein redundantes Netzwerk zur Verfügung stellt. Die umfangreiche Flexibilität des Switches bietet erweiterte Anschlussmöglichkeiten für einen Laptop zur Steuerung von d&b Verstärkern mit der d&b R1 Fernsteuer-Software.

Der Klang.

Die Systeme, alles in allem. Die Lautsprecher.

Der Lautsprecher, am Ende der Signalkette, ist der Übermittler aller bisherigen Planungen und Einstellungen, um dem Publikum die beste Audio-Performance zu liefern. Alle d&b Lautsprecher bieten:

  • Skalierbarkeit
  • Flexibilität
  • Vielseitigkeit und
  • maximale Effizienz mit einem breiten Spektrum an Riggingzubehör und Sonderlackierungen für nahtlose optische Integration oder mit wetterschützender Beschichtung.

Jeder Lautsprecher zeichnet sich durch die typischen d&b Qualitäten aus: geringes Gewicht, konstante Richtcharakteristik bis in den Tieftonbereich, kardioide  Subwoofer-Technologie und integriertes Flugsystem.