14.02.14

D80, der neue Verstärker von d&b

Höher entwickelt als alles zuvor, bildet der D80 als leistungsstarker vierkanaliger Verstärker das neue Herzstück aller d&b Systeme. Er steuert nicht nur mit hoher Effizienz sämtliche d&b Lautsprecher, er bietet auch umfängliche Management- und Schutzfunktionen für alle erdenklichen Arten von Anwendungen, im mobilen wie im Festinstallationsbereich.

Neben seiner hohen Leistungsdichte bei kompakter Größe von 2 HE bietet der D80 eine leistungsstarke Signalverarbeitung und stellt die Controller-Setups für sämtliche d&b Lautsprecher bereit. Das Digital-Delay ermöglicht benutzerspezifische Einstellungen bis 10 s, jeweils unabhängig pro Kanal. Das gleiche gilt für die zwei 16-Band-Equalizer, die parametrische, Notch-, Shelving- und asymmetrische Filterfunktionen zur Verfügung stellen. Dazu kommen spezifische Funktionen für d&b Lautsprecher, wie CUT (CUT-Modus), CPL (Coupling), HFC (High Frequency Compensation), HFA (High Frequency Attenuation) oder CSA (kardioides Subwoofer Array) sowie die wählbaren Ausgangskonfigurationen Dual Channel, Mix TOP/SUB und 2-Way Active. Zum Funktionsumfang gehören zudem analoge und digitale Signalein- und Linkausgänge. Alle vier Verstärkerausgänge liefern bis zu 4000 Watt an 4 Ohm, die über die einzelnen Lautsprecherausgänge und den zentralen NL8-Anschluss zur Verfügung stehen. Die LoadMatch-Funktion dient dazu, die Eigenschaften des Lautsprecherkabels elektrisch zu kompensieren, ohne dass eine zusätzliche Sense-Leitung eingesetzt werden muss. Dadurch wird eine präzise Audio-Wiedergabe über eine Bandbreite von bis zu 20 kHz erzielt, und selbst bei Kabellängen von bis zu 70 m bleibt das tonale Gleichgewicht erhalten. Der Klasse-D-Verstärker verfügt über ein Schaltnetzteil mit aktiver Leistungsfaktorkorrektur (PFC), betreibbar an den Netzspannungen 100 V/120 V/200 V/240 V, 50 - 60 Hz. Die hohe Ausgangsleistung des D80 ist weitgehend unabhängig von Spannungsschwankungen durch nicht-standardmäßige Versorgungsnetze. Auch bei stark belasteter Netzversorgung ist eine optimale System-Performance gewährleistet.

Alle Funktionen können einfach und schnell über das TFT-Farbdisplay mit Touch-Funktion und den Drehencoder auf der Frontplatte des Verstärkers bedient werden. Der D80 lässt sich per bewährtem CAN-Bus oder über Ethernet per OCA (Open Control Architecture) in ein d&b Remote-Netzwerk integrieren. Die d&b R1 Fernsteuer-Software bietet dem Benutzer einen flexiblen Arbeitsbereich, über den sämtliche Gerätefunktionen sowie lautsprecherspezifische Konfigurationen der d&b Verstärker ferngesteuert, überwacht und gruppiert werden können. Die aktuellen Versionen von d&b ArrayCalc, der Simulations- und Planungssoftware für d&b Systeme, und R1 unterstützen den D80 Verstärker.

Pressemitteilungen zum Thema

02.04.19

Prolight + Sound 2019. B8, das kleine Klangwunder von d&b audiotechnik.

Auf der Prolight + Sound 2019 wird d&b audiotechnik den B8 einführen, den neuen ultra-kompakten Hochleistungs-Subwoofer

Weiterlesen

d&b präsentiert GSL-System.

Die Prolight + Sound 2018 gibt den Startschuss zur Markteinführung der SL-Serie.

Weiterlesen
15.02.18

d&b Soundscape. Das Hörerlebnis weiter entwickelt.

Auf der Basis eines außergewöhnlichen Audio-Systemprozessors und zweier Software-Module eröffnet d&b Soundscape eine völlig neue Welt der klanglichen Kreativität. Soundscape kennzeichnet in jeder Hinsicht den Beginn einer neuen Ära von...

Weiterlesen
12.04.17

Zwei neue Software-Produkte von d&b audiotechnik auf der Prolight + Sound 2017.

Auf der Prolight + Sound vom 4. – 7. April in Frankfurt präsentierte d&b audiotechnik zwei neue Software-Tools. Gedacht und gemacht für noch einfacheres, effizienteres und präziseres Arbeiten.
Array Verification, das mit der aktuellen Version der d&b...

Weiterlesen
28.09.16

d&b audiotechnik erweitert sein Lösungsangebot mit neuen Lautsprechern für die Festinstallation.

Die neuen 24S und 24S-D Punktquellenlautsprecher von d&b sind mit dem Ziel angetreten, Installationsanwendungen in Nachtclubs, Live-Clubs, Diskotheken, Kirchen, Mehrzweckhallen und Sportarenen zu erobern.

Weiterlesen
05.04.16

Neues Software-Tool zur Modellierung von Geräuschimmissionen im Fernfeld. d&b präsentiert NoizCalc.

In den letzten Jahren hat sich die Simulation und Kontrolle von Lärmimmissionen im Fernfeld bei Live-Open-Air-Veranstaltungen zu einem ernstzunehmenden Thema entwickelt. Zur Beantragung einer Veranstaltung gehört immer häufiger eine offizielle...

Weiterlesen
01.09.15

Eine neue Klasse von Punktquellenlautsprechern. 
Aus dem Hause d&b audiotechnik

Zuverlässige Performance, geringes Gewicht und kompakte Abmessungen, das waren von je her die grundlegenden Anforderungen an eine Hochleistungspunktquelle, neben der Forderung nach möglichst vielen Riggingoptionen für maximale Flexibilität.

Weiterlesen
16.04.15

Prolight + Sound 2015: Der neue MAX2 Bühnenmonitor von d&b audiotechnik. Bemerkenswerte Klarheit und Konsistenz

Seinen ersten Auftritt hatte der neue MAX2 von d&b audiotechnik auf der Prolight + Sound 2015 in Frankfurt. Der Neuling unter den d&b Bühnenmonitoren bietet ein klares und neutrales Klangbild für Künstler jeglichen Genres. Neben seiner Bestimmung als...

Weiterlesen
16.04.15

Prolight + Sound 2015: Leistungsstark und leicht zu bedienen. Der neue D20 Verstärker von d&b audiotechnik

Auf der Prolight + Sound 2015 in Frankfurt hat d&b audiotechnik seinen neuesten 2 HE kleinen Vierkanalverstärker präsentiert: den D20. Der Neuling bringt die bewährte intuitive Benutzeroberfläche mit und bietet eine reaktionsschnelle Fernsteuerung...

Weiterlesen
Y-Serie Lautsprecher Presse
01.09.14

Von … bis. Die Y-Serie aus dem Hause d&b.

Das Konzept der neuen Y-Serie hat eine klare Zielrichtung: flexible Systeme für ein breites Spektrum an Konfigurationen für kleinere und mittlere Beschallungssituationen. Y7P und Y10P sind Punktquellensysteme, dazu der B6-SUB als angemessen...

Weiterlesen
14.02.14

d&b enthüllt die Säule

Die weiße Produktlinie von d&b audiotechnik ist um eine Neuentwicklung reicher: die Säulenlautsprecher der xC-Serie. Die Neulinge warten mit den gleichen grundlegenden Qualitäten auf wie die Installationslautsprecher der xS-Serie oder der xA-Serie. 

Weiterlesen