d&b Soundscape auf Tour mit Björk

Es werde Klang

Für ihre Cornucopia-Tournee fiel die Wahl der isländischen Musikikone und Performancekünstlerin Björk auf ein d&b Soundscape Soundsystem. Nach Auftritten in den USA und Mexiko vor jeweils 1.200 bzw. 5.000 Fans stand Björk in der Londoner O2 Arena auf der Bühne. Für dieses Konzert mit 20.000 Besuchern setzte d&b-Partner Southby eine der bislang größten Soundscape-Konfigurationen ein.

Die Beziehung zwischen Björk und d&b reicht etwa 20 Jahre zurück. Damals setzte die isländische Künstlerin für ein Konzert in Großbritannien auf die brandneuen C4 Lautsprecher. Zwei Jahrzehnte später experimentierte sie als Vorbereitung auf ihre nächste Tour mit Soundscape – zunächst in einem kleinen Studio in einem Leuchtturm auf einer abgelegenen Insel ihrer Heimat, später mit einem umfangreicheren Setup in größeren Proberäumen. Der erste Cornucopia-Auftritt fand im New Yorker Kulturzentrum The Shed statt. Das Konzert verblüffte mit der großartigen Performance eines 360-Grad-Soundscape-Systems und entführte das Publikum in vollkommen neue Klangwelten. Die New Yorker Presse – eigentlich für ihre kritische Berichterstattung bekannt – bezeichnete das Konzert als „eine der sagenhaftesten Darbietungen von Licht und Klang, die jemals auf einer hiesigen Bühne stattfand“.

Das Konzert in London

Aufgrund des vollen Terminkalenders der Londoner O2 Arena konnte die Crew erst am Tag des Konzerts morgens um 5 Uhr mit dem Aufbau beginnen. Um das System pünktlich bis um 16 Uhr zu installieren, verzichtete man auf Surround-Sound und konzentrierte sich stattdessen darauf, ein kohärentes Schallfeld über die gesamte Bühnenbreite zu erzeugen. Die 180-Grad-Konfiguration von d&b Soundscape erfüllte die Anforderungen perfekt.

Zu Beginn der Show wird die Konzerthalle komplett dunkel und ein traditioneller isländischer Chor aus 18 Jungen und Mädchen betritt die Bühne. FoH-Techniker John Gale stattete den gesamten Chor mit Kopfbügelmikrofonen aus. Bei einem gewöhnlichen Stereosystem hätte das zu harschen Zischlauten führen und den einheitlichen Klang des Chors insgesamt stören können, doch hier war das nicht der Fall. Mit Soundscape wird es gerade durch Zischlaute leichter, die einzelnen Sänger zu verorten. Der Chor verteilt sich horizontal – Bild und Klang bilden ein kohärentes Ganzes.

Nun betreten Björk und die Musiker die Bühne. Schon nach den ersten Tönen kommen die besonderen Eigenschaften von Soundscape zur Geltung. Der Klang ist großzügig, vielschichtig, klar. Beim Abmischen setzt John Gale die Effekte nach Relevanz und mit Maß ein, was dem Klang zusätzlich zugutekommt. Er betont die Energie und Klangfarbe der Instrumente und der Stimme von Björk, die als Künstlerin so inspirierend ist wie eh und je.

Wirklich zu schätzen weiß man die Wirkung von Soundscape, wenn man sich in der Konzerthalle bewegt: In jeder Position bilden Klang und Bild eine Einheit. Kein Sound, der vom Publikum auf der rechten Bühnenseite von rechts gehört wird und umgekehrt. Der Klang ist extrem realistisch und natürlich, als würden die Sängerin und die Musiker an diesem Abend für jeden einzelnen Fan ein intimes Privatkonzert geben.

Ein Blick hinter die Kulissen

Die O2 Arena fasst bis zu 20.000 Menschen auf einer Länge von 100 Metern. Die Bühne ist mit einer Breite von 38 Metern riesig. Dementsprechend installierte das Soundteam fünf Front-Cluster aus zwölf KSL Lautsprechern, zwei zusätzliche Cluster aus vierzehn V Lautsprechern und zwei Outfill-Cluster aus sechzehn V Lautsprechern. Als Frontfills wurden zwölf Y10P und vier V7P Lautsprecher verwendet. Vier Stacks aus sechs V8 Lautsprechern dienten als Delay-Lautsprecher. Außerdem zum Einsatz kamen acht geflogene SL-SUBs und ein Bass-Array aus 20 SUBs am Boden. Für die Verstärkung sorgten 68 Verstärker vom Typ D80 und D20; für die Signalverarbeitung wurden zwei DS100 und sieben DS10 eingesetzt.

Die Funktionsweise von Soundscape

Mit einer 64 x 64 Matrix und DSP-Plattform ist die DS100 Signal Engine das Herzstück des Systems. Der Prozessor sorgt für das Management aller Ein- und Ausgänge entsprechend den Anforderungen der Produktion.

Die DS100 kann optional durch die Soundscape Software-Module En-Scene und En-Space erweitert werden. Mit En-Scene lassen sich Klangobjekte individuell platzieren und bewegen, in diesem Fall die Audiokanäle von der Bühne. Zu Beginn muss der Veranstaltungsort in ArrayCalc modelliert werden. Mithilfe der ‚Advanced Features‘-Funktion kann dann auf die ‚Soundscape‘- und ‚Audio Networking‘ Optionen zugegriffen werden. Jedes Element des Soundsystems sollte je nach Funktion in Gruppen unterteilt werden, z. B. „SUB Mono“, „Front Fill“ oder „Delay Line“. Diese Funktionsgruppen teilen den Zuhörerbereich in unterschiedliche Zonen ein. Diese entsprechen jeweils einer zusammenhängenden Lautsprechergruppe, die einzeln über einen Kanal der DS100 angesprochen wird.

Mit einem weiteren Software-Modul (En-Space) lässt sich eine virtuelle Akustik in der Konzerthalle erzeugen. Das Modul ist in der Lage, die Nachhalleigenschaften einiger der berühmtesten Konzertsäle Europas zu reproduzieren und so an jedem Veranstaltungsort einen Konzertsaalklang zu erzeugen – selbst im Freien.

Soundscape vs. Stereo

Ähnliche Anwendungen

Konzerte, Festivals und Tourneen

Mit d&b Soundscape Kunst im Großformat erleben.

Zwanzig Jahre nach der Erstveröffentlichung präsentierte Nitin Sawhney sein Debütalbum Beyond Skin in der Royal Albert Hall in London. Das installierte d&b Lautsprechersystem wurde durch fünf Arrays der V-Serie ergänzt, um so ein...
Weiterlesen
Konzerte, Festivals und Tourneen

d&b KSL unterstützt die V-Serie in Glastonbury.

Da die Bühnenfläche und die technischen Anforderungen beim Glastonbury Festival Jahr für Jahr größer werden, hat Skan PA für The Other Stage das KSL-System eingesetzt und damit den Sound bei den Haupt-Acts, darunter Tame Impala, The Chemical...
Weiterlesen
Konzerte, Festivals und Tourneen

Die d&b Soundscape-Bühne begeistert beim WOMAD Festival 2019.

2019 gab es die d&b Soundscape-Bühne beim WOMAD Festival zum zweiten Mal. Die Bühne bot eine intensive Live-Sound-Erfahrung für die musikalisch neugierigen Besucher und ein vielfältiges Programm, darunter Saving Grace mit Robert Plant,...
Weiterlesen
Konzerte, Festivals und Tourneen

Ein ganz besonderes Hogmanay in Edinburgh.

Das majestätische Edinburgh Castle und die mittelalterliche Old Town bildeten einen wundervollen Hintergrund für die Hogmanay-Festlichkeiten, bei denen Zehntausende Besucher, eingehüllt von einer d&b Klanglandschaft im gesamten Stadtzentrum,...
Weiterlesen
Konzerte, Festivals und Tourneen

KSL unterwegs mit The Chemical Brothers.

Die britische Skan PA Hire sah das Potenzial des d&b KSL-Systems und beschloss, es auf der Tour der Chemical Brothers auf Herz und Nieren zu prüfen. Das Team war beeindruckt von der umfassenden Kontrolle über das Array-Verhalten und der...
Weiterlesen
Ähnliche Anwendungen
Alle Kategorien

d&b Anwendungen

Mobiler Einsatz oder Festinstallation? Drinnen oder draußen? Groß oder klein? d&b bietet maßgeschneiderte Lösungen für jede Anforderung. Und die eigens entwickelte Simulationssoftware optimiert die Planung der Systeminstallation.
Alle Anwendungen ansehen