Klangliche Höchstleitung. 
Großhallenbeschallung im Berliner Horst-Korber-Sportzentrum

1/5
2/5
3/5
4/5
5/5

Gerade mal einen Steinwurf vom Olympiastadion entfernt ist im Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf das Horst-Korber-Sportzentrum beheimatet. Die nach dem ehemaligen Senator für Familie, Jugend und Sport benannte Großsporthalle ist ein Landesleistungszentrum für die Sportarten Handball, Hockey, Volleyball und Leichtathletik. Das Ende der 1980er-Jahre errichtete Gebäude gehört zu den Einrichtungen des Landessportbundes Berlin.

Zentraler Bau des Sportzentrums ist die riesige Halle, die mit Maßen von 88 Meter Länge, 48 Meter Breite und 14 Meter Höhe beeindruckt und eine mit der Größe korrespondierende Nachhallzeit aufweist. Tageslicht strömt durch zahlreiche Dachfenster ein, und auf ausfahrbaren Tribünen finden bei Veranstaltungen bis zu 3.500 Zuschauer Platz. Mittels spezieller Großvorhänge ist die Halle teilbar, so dass mehrere Veranstaltungen parallel ausgerichtet werden können.

Seit Ende 2012 verfügt das Horst-Korber-Sportzentrum über eine neue Beschallungsanlage, die von der Elektroakustik Neuenhagen fachgerecht geplant und installiert wurde. Gemäß der vorhandenen Unterteilungsmöglichkeiten war für jeden der drei großen Hallenbereiche eine eigenständige Beschallungsmöglichkeit gefragt. Drei Lautsprecher-Cluster von d&b audiotechnik sind heute sowohl gemeinsam als auch separat zu betreiben und lassen bei egal welcher Hallenaufteilung keine Klangwünsche offen.

Alle Cluster sind mithilfe individuell gefertigter, sämtlichen Sicherheitsanforderungen entsprechenden Halterungen an der Hallendecke aufgehängt. Zur Beschallung der ausziehbaren Tribünen werden Arrays aus jeweils drei T10 Zweiwege-Lautsprecher eingesetzt, die die Zuschauerbereiche im Line-Array-Modus mit einem horizontalen Abstrahlwinkel von 110 Grad in kompletter Breite abdecken. Für Unterstützung im Bassbereich sorgt als Teil jeder Lautsprecherampel ein 18A-SUB mit 18“-Langhubtreiber. Die Spielfelder respektive die Sportler werden mit zwei nach unten abstrahlenden MAX12 beschallt, die sich dank ihrer Koax-Konstruktion bestens für diese Aufgabe eignen. Die beiden an den Hallenenden installierten Lautsprecherampeln sind mit drei statt zwei T10 Arrays bestückt, da sie zusätzlich die Tribünenplätze auf den Schmalseiten der Sportzentrums abdecken.

Jede der drei installierten Ampeln wird stets als Gesamtheit betrieben. Ziel ist eine homogene Schallverteilung im zu versorgenden Areal. Die Einmessung übernahmen erfahrene Techniker aus dem Neuenhagen-Team. „Es galt, einen Pegel von rund 105 dB zu erreichen“, berichtet Thomas Lunacek, Geschäftsführer der Elektroakustik Neuenhagen GmbH. „Wenn mehrere tausend Leute in der Halle sind und plötzlich Panik auftreten sollte, muss die Audiotechnik in der Lage sein, den Geräuschpegel der anwesenden Personen zu übertönen.“

Diese Anforderungen erfüllte die vorher in der Halle installierte Sprachalarmierungsanlage zwischenzeitlich nicht mehr. Um die Sicherheit der Besucher des Sportzentrums wieder zu gewährleisten, wurde die Beschallungstechnik auf den aktuellen Stand der Technik bzw. der geltenden Sicherheitsrichtlinien gebracht.

Die nun vorhandene Beschallungstechnik von d&b wäre im Gefahrenfall durchsetzungsstark genug, um in den relevanten Bereichen Alarmierungssignale und Evakuierungsanweisungen mit den in Notsituationen erforderlichen Direktschallpegeln zu übermitteln.

Die zu den Lautsprechern gehörenden D6 Endstufen sind abgesetzt in einem Regieraum untergebracht, der einen freien Blick auf das Geschehen in der Halle gewährt. Die Zuordnung der Verstärker zu den Lautsprechern wurde von den Neuenhagen-Technikern derart gewählt, dass eine Beschallung der Tribünen selbst dann sichergestellt wäre, wenn ein Amp einmal ausfallen würde.

Mobile Medienwagen, die von den Hallentechnikern als „Phonowagen“ bezeichnet werden, können im Horst-Korber-Sportzentrum unkompliziert an in der Halle verteilte Steckfelder angeschlossen werden. Musik kommt vom CD-Spieler, vom Laptop oder von einem mitgebrachten USB-Stick und wird in der Großsporthalle grundsätzlich in Mono wiedergegeben. Sprache wird mithilfe drahtloser oder drahtgebundener Mikrofone übertragen. Ein mit Potis bestücktes Regelfeld, das einen externen Audioprozessor steuert, gibt den Hallentechnikern die Möglichkeit, den Sound bei frei wählbarem Pegel gezielt in einzelnen oder in allen Arealen wiederzugeben.

„Selbst wenn mehrere tausend Personen in der Halle sind, ist der Klang auf allen Sitzen bis hin zu den obersten Tribünenplätzen sehr gut“, sagt Reiner Becker, technischer Angestellter in der Großsporthalle. „Die zuvor vorhandene Beschallungstechnik war bereits mehr als 20 Jahre alt, und ihre Klangqualität konnte heutigen Ansprüchen nicht mehr genügen: Bei genauem Hinhören war stets ein gewisses Rauschen zu vernehmen, und wenn Besucher ihre Mobiltelefone benutzten, traten mitunter Störungen auf. Die neue Anlage mit Lautsprechern von d&b audiotechnik katapultiert den Sound im Horst-Korber-Sportzentrum auf ein ganz neues Level, und auch die Sprachverständlichkeit ist nun auf allen Plätzen perfekt! Dabei steuern wir die Anlage ganz entspannt weit unterhalb der vorhandenen Leistungsreserven an.“

Ähnliche Anwendungen

Sportstätten

Das Multitalent. Die SAP-Arena in Mannheim.

Mit der SAP Arena wurde im September 2005 nicht nur Baden-Württembergs größte Multifunktionshalle mit bis zu 14.500 Plätzen eröffnet, sondern eine der modernsten Sport- und Veranstaltungshallen Europas. So ist die Halle, benannt nach der Walldorfer...
Weiterlesen
Sportstätten

Morris liefert perfekten Stadionsound mit GSL

Für die Beschallung bei den Final Four der College-Basketballmeisterschaften der Männer im U.S. Bank Stadium in Minneapolis setzte der Veranstaltungstechniker Morris Light & Sound auf das d&b GSL-System. Dank der Nierencharakteristika des...
Weiterlesen
Sportstätten

d&b sorgt in der VELTINS-Arena für Sprachverständlichkeit, Flexibilität und Effizienz.

Das alte Beschallungssystem in der VELTINS-Arena in Gelsenkirchen erfüllte nicht mehr den heutigen Standard bei der Energieeffizienz im Besonderen und die Anforderungen eines großräumigen Veranstaltungsortes im Allgemeinen. Mit Hilfe der...
Weiterlesen
Sportstätten

Amsterdam ArenA auf neuem Klangniveau

Die Amsterdam ArenA, Heimstatt des AFC Ajax, ist ein ganz besonderes Stadion, das nicht nur die niederländische Fußballnationalmannschaft gerne bespielt; immer wieder dient es auch als Spielstätte internationaler Fußballereignisse. Aber auch Tina...
Weiterlesen
Sportstätten

d&b in Houston. Q-Sys Plug-in für integrierten Klang im Stadion.

Im Rice Stadium von Houston, Texas, verkündete einst Präsident John F. Kennedy, dass die USA zum Mond fliegen würden. Eine der ersten öffentlichen Erklärungen, die dank der aufkommenden Satellitentechnik über die modernen Medien in die ganze Welt...
Weiterlesen
Ähnliche Anwendungen
Alle Kategorien

d&b Anwendungen

Mobiler Einsatz oder Festinstallation? Drinnen oder draußen? Groß oder klein? d&b bietet maßgeschneiderte Lösungen für jede Anforderung. Und die eigens entwickelte Simulationssoftware optimiert die Planung der Systeminstallation.
Alle Anwendungen ansehen