Nationaltheater und Nationale Konzerthalle rüsten ihr Audiosystem mit d&b auf.

1/2
2/2

Das Gebäude, in dem Taiwans Nationaltheater und die Nationale Konzerthalle untergebracht sind und das sich auf dem Liberty Square in Taipeh befindet, sind die wichtigsten Veranstaltungsorte des Staates für Live-Veranstaltungen.

Während einige Künstler, die im Nationaltheater auftreten, nur Hintergrundmusik oder einfache Gesangsverstärkung benötigen, stellen andere, wie zeitgenössische Tanzensembles, höhere Anforderungen an den Schallpegel. Um die für alle Anwendungen erforderliche Abdeckung und Leistung zu erhalten und gleichzeitig die komplexen, detailreichen Holzstrukturen des Veranstaltungsortes zu erhalten, entschied sich das Nationaltheater für eine Lösung, die auf dem Line-Array Yi8 von d&b audiotechnik basiert und von den lokalen Audioproduktions- und Installationsspezialisten Topsound entwickelt und geliefert wurde.

Das Nationaltheater ist der wichtigste Veranstaltungsort in Taiwan und bietet erstklassige Vorstellungen. Topsound hat sich für die Entwicklung und Installation einer PA-Lösung von d&b entschieden, weil wir größtes Vertrauen in die Qualität der Produkte und den After-Sales-Service des Unternehmens haben.Kenny Liu, Geschäftsführer von Topsound

„Im Nationaltheater mussten wir ein möglichst ästhetisch ansprechendes PA-System installieren und gleichzeitig den erforderlichen Schallpegel im gesamten Zuschauerraum gewährleisten, insbesondere im Teilfrequenzbereich“, erklärte Yip aus der technischen Managementabteilung des Nationaltheaters. „Die von Topsound vorgeschlagene Linienquellen-Lösung deckt den gesamten Saal, alle vier Ränge und jeden einzelnen der 1.498 Sitzplätze ab.“

Drei Yi8-Cluster wurden im oberen Bereich der Vorbühne, verborgen hinter der dekorativen Holzverkleidung aufgehängt. Vier weitere Yi8-Cluster sind hinter der oberen und unteren linken und rechten Seite der Vorbühne versteckt. Bi6-Subwoofer ergänzen die Yi8-Cluster, während Yi7P- und Yi10P-Punktquellenlautsprecher als Sidefill eingesetzt werden. Kompakte, koaxiale E6-Lautsprecher wurden für Frontfill sowie Yi10P- und MAX2-Wedges als Bühnenmonitore eingesetzt. Die vierkanaligen 30D-Verstärker wurden für die dauerhafte Integration und für die Lautsprecher von d&b verwendet und lassen sich an die Anforderungen für hohe Schalldruckpegel anpassen.

„Das Nationaltheater ist ein bedeutendes historisches Gebäude“, betonte Kenny Liu, Geschäftsführer von Topsound.

Die Installation einer neuen verteilten Punktquellen-PA hätte die dekorativen Holzverkleidungen des Veranstaltungsortes beschädigen können. Dabei wären zudem die meisten Lautsprecher sichtbar gewesen, und die Installationsarbeiten hätten länger als vorgesehen gedauert. Der gesamte Zeitrahmen für die Installation, einschließlich des Ausbaus des alten Systems, der Verkabelung und der Abstimmung, betrug lediglich 18 Tage.Tricia Tseng vom Topsound-Designteam

„Das Nationaltheater wollte keine sichtbaren Lautsprecher im Theatersaal haben“, erläuterte Allen Tin von d&b. „Eine neue verteilte Punktquellenlösung kam für die Verantwortlichen also nicht infrage. Zu Beginn des Prozesses wurde ein Design vorgeschlagen, bei dem Line-Arrays außerhalb der Vorbühne aufgehängt wurden, aber alle Beteiligten einigten sich schließlich auf eine Lösung, die die Aufhängung mehrerer Arrays innerhalb der Vorbühne vorsah. Während der Designphase mussten wir sehr sorgfältig auf die Genauigkeit der Messungen achten, aber glücklicherweise sind CAD-Zeichnung hier extrem präzise, so dass die Arrays und Subwoofer perfekt in die Vorbühne passen.“

„Das Eingangsrouting zu den d&b Verstärkern, die im Maschinenraum neben der Bühne installiert sind, sorgte für eine kürzere Verkabelung der Lautsprecher“, erläuterte Alex Tsai vom Topsound-Installationsteam. „Im Steuerraum läuft die R1-Fernsteuerungssoftware von d&b, die den Toningenieuren einen kompletten Überblick über die in den Verstärkern aktiven Verarbeitungsabläufen und den Betriebszustand gibt. Wir haben verschiedene Voreinstellungen für die Verstärker erstellt, um die unterschiedlichen Leistungskriterien zu erfüllen. Darüber hinaus können die Toningenieure nach Belieben getrennte Pegel oder sogar Quellen zu jedem Teil der PA hinzumischen.“

„Das Nationaltheater ist der wichtigste Veranstaltungsort in Taiwan“, räumte Kenny Liu ein, „und bietet erstklassige Vorstellungen. Topsound hat sich für die Entwicklung und Installation einer PA-Lösung von d&b audiotechnik entschieden, weil wir größtes Vertrauen in die Qualität der Produkte und den After-Sales-Service des Unternehmens haben. Wir waren sehr glücklich, dass unser Konzept für den Austausch der PA des Theaters ausgewählt wurde, und obwohl die verfügbare Installationszeit so knapp bemessen war, arbeitete unser Team erfolgreich zusammen, um die Schwierigkeiten zu überwinden, die mit der Arbeit an einem denkmalgeschützten Veranstaltungsort verbunden sind.“

„Dieses Projekt hatte von Beginn an bis zur Auslieferung eine sehr lange Vorlaufzeit“, bemerkte Allen Tin. „Während der gesamten Planungsphase haben wir Winkel und Ausrichtung verfeinert, um absolute Perfektion in der Abdeckung zu erreichen. Wir sind der Meinung, dass wir ein ziemlich gutes Ergebnis erzielt haben, und hoffen, dass die Menschen im Publikum und die Toningenieure unter den Gästen das auch so sehen!“

„Alle unsere Tests nach der Installation haben bestätigt, dass wir unsere Designziele erreicht haben“, fasste Kenny Liu zusammen. „Nachdem die PA sechs Monate lang in Betrieb war, haben wir vom internen Performance-Team ein positives Zeugnis ausgestellt bekommen. Ich hoffe, dass die hohe Aufmerksamkeit für dieses Projekt dazu führen wird, dass sich mehr taiwanesische Systemlieferanten, Verleihfirmen und Endkunden mit den Produkten von d&b audiotechnik vertraut machen, sie verstehen und dann einsetzen werden.“

Ähnliche Anwendungen

Theater und Opernhäuser

Anyang Cultural Art Foundation renoviert zu den Klängen von d&b.

Mit der Hilfe von d&b erhielt die Anyang Culture of Art Foundation eine dringend benötigte Aufrüstung ihres Audiosystems, das den Traum von einer sensiblen, aber leistungsstarken Klangverstärkung wahr werden lässt.
Weiterlesen
Theater und Opernhäuser / Live-Spielstätten

Indiens NCPA in Mumbai jetzt mit Weltklassesound.

Auf der Suche nach einem höheren Audiostandard entschied sich das indische National Centre for Performing Arts in Mumbai für d&b audiotechnik mit seinem herausragenden Kundendienst. Die hohe Audioqualität sollte den architektonischen und...
Weiterlesen
Theater und Opernhäuser

Soundscape gibt sein britisches Operndebüt in Schottland.

Die Scottish Opera ist dafür bekannt, eine bestmögliche Aufführung zu bieten. Die Einbeziehung eines Sounddesigners war der Schlüssel zum Erfolg der Oper „Nixon in China“, die den Kalten Krieg thematisiert. Cameron Crosby nutzte d&b...
Weiterlesen
Theater und Opernhäuser

Soundscape beim St. Gallen Festival: Konzertsaalklang unter freiem Himmel.

Bei den13ten St Gallen Festspielen in der Schweiz 2018 reproduzierte die d&b Soundscape den Klang eines Opernhauses im Klosterhof und ermöglichte so einen kreativeren Mix und realistischeres Sounderlebnis für, unter anderem, Giacomo Puccinis...
Weiterlesen
Theater und Opernhäuser

Leeds Playhouse wird mit d&b Soundscape aufgerüstet.

Nach einer Modernisierung in Höhe von 15,8 Millionen Pfund hat das preisgekrönte Leeds Playhouse das d&b Soundscape System in seinem Hauptaufführungsraum installiert. Damit lassen sich Erlebnisse schaffen, in die das Publikum regelrecht...
Weiterlesen
Ähnliche Anwendungen
Alle Kategorien

d&b Anwendungen

Mobiler Einsatz oder Festinstallation? Drinnen oder draußen? Groß oder klein? d&b bietet maßgeschneiderte Lösungen für jede Anforderung. Und die eigens entwickelte Simulationssoftware optimiert die Planung der Systeminstallation.
Alle Anwendungen ansehen