MediaCorp als Vorreiter eines neuen Mediensounds

1/4
2/4
3/4
4/4

Ein ganz normales Studio im Gebäude der führenden Singapurer Privatsendergruppe Media Corporation of Singapore sollte ein eher ungewöhnliches Beschallungssystem bekommen. „Das Tontechnikerteam der Mediengesellschaft unter der Leitung von Sherman Lee hat von Anfang an klar seine Ziele benannt“, sagt Kenny Chng von d&b audiotechnik South East Asia. So weit, so normal. „Das Studio fasst achthundert Zuschauer, und das Tonteam wollte im Gegensatz zu der früheren „Top-down“-Anlage eine direktere frontale Abdeckung mit einer Front-of-House-PA.“

Im modernen Fernsehen ist das nun nicht gerade revolutionär, allerdings gab es eine unverrückbare Klausel: „Die Shows, die im Studio präsentiert werden, decken eine enorme Bandbreite ab – Musikwettbewerbe, Prime-Time-Unterhaltungsshows, Festivals wie Singapore Idol und festliche Darbietungen zu Fest- und Feiertagen wie Silvester, dem chinesische Neujahr oder Hari Raya, dem südostasiatische Bayram zum Ende des Fastenmonats Ramadan. Außerdem wird der Großteil der Shows in vier Sprachen präsentiert – Englisch, Chinesisch, Malaysisch und Tamil.“

„Sherman Lee diskutierte Ende 2010 die Pläne mit verschiedenen Anbietern, darunter auch d&b“, erzählt Kenny Chng. „Wir haben ihm zwei Demo-Systeme präsentiert: T10 Lautsprecher mit Q-SUBs als Groundstack und als Alternative Q10, ebenfalls mit Q-SUBs.“ Sie konnten die Systeme bei verschiedenen Shows live und vor Ort testen, Studiotoningenieur Peter Tan war immer dabei.

„Nachdem wir die Q- und die T-Serie mehrmals im Studio getestet hatten, fanden wir, das die Q-Systeme für unsere Zwecke am besten passten“, erinnert sich Tan. „Wenn man eine Front-PA anstelle einer Overhead-PA in einem Studio installiert, muss man sie sehr exakt positionieren und eine wirklich gute Pattern Control über die gesamte Frequenzbreite haben. Auch musste die Klangwiedergabe bei bestimmten Schallpegeln beträchtlich höher sein als sonst in Fernsehstudios üblich. All diese Ziele wurden erreicht, ohne dass Abstriche bei der Übertragung gemacht werden mussten – wir sind also hochzufrieden.“

Kenny Chng ergänzt: „Durch die Shows, bei denen wir unsere Demo-PA getestet haben, konnten wir für die Anwendung in diesem Studio ein verbindlicheres Sounddesign ausarbeiten und auch die Vorgaben der Tontechniker in Bezug auf Abdeckung und Schallpegeldruck berücksichtigen.“

Das fest installierte System besteht nun konkret aus der Qi-Serie – Qi10 rechts/links, Qi10 im Center Array und Qi10 für den Rechts-Links-Fill sowie Qi7 für den Outfill und Qi-SUBs als Groundstacks. Das System wird über D12 Verstärker gefahren und drahtlos über das R70 Ethernet und eine CAN-Schnittstelle konfiguriert.

Parallel dazu wurde das Studio technisch komplett neu ausgestattet, hauptsächlich von Electronics and Engineering, die auch die PA installierten. Im September 2011 hat das Team von d&b Asien die Lautsprecherkonfigurationen und die Signalführung definiert, sowie die Feinabstimmung und die Inbetriebnahme durchgeführt.

Sherman Lee zog klare Schlüsse: „MediaCorp hat mit d&b seine Studio-PA zu einem System upgegradet, das dem Publikum eine einzigartige Studioerfahrung schenkt, vergleichbar mit dem Klang in einem Theater oder Konzertsaal, ohne dass die Übertragungsqualität darunter leidet. Dazu war ein gewaltiger Spagat erforderlich, den wir gemeinsam bestens bewältigt haben.“

Ähnliche Anwendungen

Weitere Anwendungen

Das neue Front of House.

Tony David Cray und Serge Gräfe, Sound-Designer von Kraftwerk auf ihrer 3D-Tour, sprechen über die kreativen Möglichkeiten, die d&b Soundscape ihnen in ihren jeweiligen Welten bietet.
Weiterlesen
Weitere Anwendungen

d&b ArrayProcessing. Harmonie für die Arena in Verona

Am 9. und 10. Oktober 2015 verwandelte sich das 2000 Jahre alte römische Amphitheater in Verona in ein riesiges Eisstadion. An beiden Tagen erwartete die Besucher von „Intimissimi on Ice“ eine opulente Mischung aus Musik und Eistanz auf der...
Weiterlesen
Weitere Anwendungen

ArrayProcessing offers listening à la carte at Sydney Opera House

Vivid LIVE at Sydney Opera House (SOH) has always pushed the boundaries, whether in performance style, musical content, or the support structures that underpin it. So when Jeremy Christian, Head of Sound and AV at the SOH suggested to festival...
Weiterlesen
Konzerte, Festivals und Tourneen / Weitere Anwendungen

Gehobene Lautstärke an Bord von "Mein Schiff 1"

Viel Bier und große Mengen Dezibel. Ein Metal-Fest der Sonderklasse feierten rund 2000 Gäste auf dem Luxusliner „Mein Schiff 1“, es war die erste „Full Metal Cruise“ in europäischen Gewässern.
Weiterlesen
Weitere Anwendungen

Electronic Dance Music mit d&b

„Echostage wird immer gewaltiger. In der Nähe von Washington DC gibt es nichts Vergleichbares.“ Jeff Darby von OHM Productions ist stolz, die Beschallung für den neu renovierten Club zu liefern.
Weiterlesen
Ähnliche Anwendungen
Alle Kategorien

d&b Anwendungen

Mobiler Einsatz oder Festinstallation? Drinnen oder draußen? Groß oder klein? d&b bietet maßgeschneiderte Lösungen für jede Anforderung. Und die eigens entwickelte Simulationssoftware optimiert die Planung der Systeminstallation.
Alle Anwendungen ansehen