d&b xC-Serie im Linzer Landhaus.

Im Zentrum der oberösterreichischen Landeshauptstadt Linz befindet sich das Landhaus. Das zwischen 1568 und 1658 errichtete Repräsentations- und Verwaltungsgebäude ist Sitz des für das Bundesland verantwortlichen Landtags sowie der Landesregierung.

Im ersten Obergeschoss ist der „Steinerne Saal“ beheimatet, welcher die Jahrhunderte zu weiten Teilen in ursprünglicher Gestalt und Schönheit überdauert hat. Der repräsentative Versammlungsraum verfügt seit 1691 über eine Auskleidung der Wandpfeiler mit rotbraunem Salzburger Marmor, was die Namensgebung erklärt. Der inzwischen unter Denkmalschutz stehende Saal wurde anlässlich des Kulturhauptstadtjahrs 2009 umfassenden Sanierungsmaßnahmen unterzogen und erstrahlt seither in neuem Glanz.

Ton-in-Ton-Beschallung

Seit 2020 ist der Steinerne Saal mit einer zeitgemäßen Beschallungsanlage ausgestattet. Die Hauptbeschallung setzt sich aus links und rechts oberhalb des Podiums montierten d&b 24C zusammen, welche jeweils in Kombination mit einem 24C-E-Extender betrieben werden. Die Extender schließen die schlanken Säulen nach oben hin ab, verlängern die Zeilen und erhöhen die Direktivität. Der Cardioid-Effekt einer 24C wird durch den Extender um eine Oktave nach unten erweitert, so dass eine gerichtete Abstrahlung bereits ab einer Frequenz von 190 Hertz erfolgt, was in einer akustisch komplexen Umgebung wie dem Steinernen Saal von Vorteil ist. Die schwenkbaren Hochton-Cluster der 24C-Lautsprecher sind in Linz um 5 Grad nach unten gerichtet.

Unter der Bühne verbergen sich vier d&b B8 Hochleistungs-Subwoofer mit jeweils zwei 6,5“-Tieftontreibern in Bassreflexabstimmung. Bereiche unmittelbar vor dem Podium werden bei Veranstaltungen mit vier d&b E5 versorgt, welche sich liegend entlang der vorderen Bühnenkante verteilen. Monitoring-Wünsche werden mit d&b E6 Zweiwege-Koaxlautsprechern, von denen in der Linzer Location zwei Stück verfügbar sind. Weiterhin stehen als Bühnenmonitore zwei durchsetzungsstarke E12 Wedges bereit.

Als Delayline werden in Linz zwei d&b 24C eingesetzt, die links und rechts an den Wänden im hinteren Drittel des Saals montiert sind. Zwei zusätzliche Positionen mit d&b 24C auf beiden Seiten eines Portals erklären sich durch den Umstand, dass die Bühne gelegentlich auch an der rechten Saalseite aufgebaut wird und der Raum dann im Querformat bespielt wird.

Die Verstärkung übernehmen drei vierkanalige Endstufen des Typs 30D (bis zu 4 x 1.600 Watt an 4 Ohm) sowie ein weiteres d&b Vierkanalmodell des Typs 10D (bis zu 4 x 700 Watt an 4 Ohm). Die Amps sind einem 19“-Schrank abgesetzt vom Saal in einem Technikraum montiert.

Als Besonderheit wurden die Lautsprecher der d&b xC-Serie auf Wunsch des für das Projekt verantwortlichen Architekten in perfekt zur Umgebung passenden Farbtönen lackiert: Eine weiße Tönung wurde für die Montage an Wänden gewählt, während nahe des textilen Bühnen-Backdrops der dunkle Grauton des Stoffs von den Gehäusen exakt getroffen wird. Verwendung fand das NCS („Natural Colour System“) des schwedischen Scandinavian Färginstitutet, welches dank Farbmischmöglichkeiten feinere Differenzierungen als das weithin bekannte RAL-System erlaubt.

Handlungsbedarf

Die neue d&b Beschallungsanlage hat in Linz ein seit mehr als drei Jahrzehnten verwendetes 100-Volt-System mit betagten Schallzeilen abgelöst.

Die alte 100-Volt-Anlage im Steinernen Saal war nach mehr als 30 Jahren schlichtweg nicht mehr betriebssicher und wurde außerdem aktuellen Anforderungen an den Klang nicht mehr gerecht.Max Feichtinger, Veranstaltungstechniker, Linzer Landhaus

Um die bestmögliche Beschallungslösung für das anspruchsvolle Ambiente zu finden, wurde unter Leitung eines unabhängigen Ingenieurbüros Mitte Mai 2020 ein Shootout im Steinernen Saal anberaumt, an welchem sich drei Wettbewerber beteiligten. Durchsetzen konnte sich SAM-Music Linz (www.sam-music.at) mit einem stimmigen Gesamtkonzept und Produkten von d&b audiotechnik.

Zu den Anforderungen gehörte, dass die neue Beschallungsanlage sämtlichen Nutzungsszenarien gerecht werden sollte, so dass eine externe Anmietung von Equipment obsolet wird. Die Lautsprecher sollten nicht nur hervorragend klingen, sondern sich auch möglichst unauffällig in den Raum einfügen. Bei der Lösung von d&b audiotechnik kamen beide Aspekte zusammen, und der Probeaufbau konnte sowohl bezüglich des Klangs als auch hinsichtlich seines äußeren Erscheinungsbilds überzeugen.Leo Felhofer, Medientechniker, Linzer Landhaus

Installiert wurden die Beschallungskomponenten durch das Team von SAM-Music Linz unter Federführung von Geschäftsführer Martin Samhaber. Eingemessen wurde die Anlage mit Unterstützung durch Markus Pemsel-Hammerschmid (d&b Teamleiter Sales D.A.CH.). Seit Anfang September 2020 sorgt hochwertige Audiotechnik aus Backnang im Steinernen Saal bei Veranstaltungen aller Art für eine in der Location vormals ungekannte Klangqualität.

„Die Verbesserung ist mehr als deutlich zu hören!“

Beheimatet in historischer Architektur präsentiert sich das Linzer Landhaus (http://www.ooe-landtag.at/das-landhaus/das-landhaus-entdecken) in Bezug auf seine heutige Funktion als modernes Verwaltungsgebäude mit bürgerorientiertem Service. Das Veranstaltungsspektrum im Steinernen Saal ist breit gefächert: Von würdevoll gestalteten Ehrungen verdienter Persönlichkeiten über Auszeichnungen für Lehrlinge und Maturant:innen mit herausragenden Abschlüssen und Redewettbewerben von Schüler:innen bis zum Studio-Environment an Wahltagen erstrecken sich die Nutzungen.

Das Landhaus ist das Haus der Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher, und für das Bundesland sind Veranstaltungen ein wichtiger Teil der Öffentlichkeitsarbeit.Leo Felhofer, Medientechniker, Linzer Landhaus
Die neue Beschallungsanlage von d&b audiotechnik deckt im Steinernen Saal sämtliche Aufgabengebiete perfekt ab - auch der Landeshauptmann ist rundum zufrieden. Die Sprachverständlichkeit der d&b Anlage ist hervorragend, was ohne Frage auch der gerichteten Abstrahlung der Säulenlautsprecher zuzuschreiben ist. Vorteilhaft ist weiterhin, dass wir im Gegensatz zu früher mit einer einzelnen Delayline auskommen. Das Time-Alignment passt perfekt, und das ausgeklügelte Processing bedingt einen Riesenunterschied zur alten 100-Volt-Anlage - die Verbesserung ist mehr als deutlich zu hören!Max Feichtinger, Veranstaungstechniker, Linzer Landhaus

Ähnliche Anwendungen

Konferenzräume und Hörsäle

Osnabrückhalle – Europasaal

Ein Highlight der OsnabrückHalle ist der Europasaal mit einer Fläche von 1.089 qm, auf welcher bei einer unbestuhlten Nutzung bis zu 3.550 Personen Platz finden.
Weiterlesen
Konferenzräume und Hörsäle

Tagungsraum

OsnabrückHalle: Raum10. Raum 10 ist der mit Abstand größte Tagungsraum in der OsnabrückHalle: Auf einer Fläche von 368 qm ist bei unbestuhlter Nutzung ausreichend...
Weiterlesen
Konferenzräume und Hörsäle

Altes Schloss in Stuttgart: Neuer Sound in der Lounge.

500 Sitzplätze bieten in der sechs Meter hohen Halle beste Voraussetzungen für Veranstaltungen aller Art, darunter Vorträge, Lesungen, Talk-Runden, Podiumsdiskussionen und andere...
Weiterlesen
Ähnliche Anwendungen
Alle Kategorien

d&b Anwendungen

Mobiler Einsatz oder Festinstallation? Drinnen oder draußen? Groß oder klein? d&b bietet maßgeschneiderte Lösungen für jede Anforderung. Und die eigens entwickelte Simulationssoftware optimiert die Planung der Systeminstallation.
Alle Anwendungen ansehen