Stage Audio Works integriert d&b in das erste Kunstzentrum nach internationalem Standard auf Mauritius.

Der Inselstaat Mauritius im Indischen Ozean ist eher für seine herrlichen Strände und Lagunen als für Kunst und Kultur bekannt. Doch seit seiner Unabhängigkeit im Jahr 1968 hat sich Mauritius zu einer einkommensstarken, diversifizierten Volkswirtschaft mit einem wachsenden Industrie-, Finanz- und IKT-Sektor entwickelt, der den Tourismus fördert. Die Kulturszene erhielt 2018 mit der Eröffnung des Caudan Arts Centre in Port-Louis, der Hauptstadt des Landes, einen gewaltigen Schub.

Das Caudan Arts Centre (CAC) ist zweifellos ein wegweisendes Kunst- und Konferenzzentrum in der ostafrikanischen Region. Das von Arup UK entworfene CAC, für das Stage Audio Works (SAW) die Systemintegration übernommen hat, ist der erste Veranstaltungsort auf Mauritius, der tatsächlich internationalen Standards entspricht. Es umfasst ein beeindruckendes Theater mit 431 Sitzplätzen, einen Proberaum, drei Bars, ein Restaurant und vier gut ausgestattete, modulare Konferenzräume. Das Kronjuwel des CAC ist eindeutig das Theater, das für eine Vielzahl von Veranstaltungen geeignet ist, von allen Formen der darstellenden Künste bis hin zu Konferenzen und sogar Filmvorführungen. Kooshal Dwarka, Sound Manager des CAC, erläutert, dass „das Theater über unglaubliche akustische Eigenschaften verfügt, die speziell für Aufführungen ohne Verstärkung ausgelegt sind“.

Um die gleichen Klangqualitäten für Aufführungen mit Verstärkung zu erreichen, benötigten wir ein System, das eine transparente Wiedergabe und ein gleichmäßiges Abstrahlverhalten mit einer konsistenten tonalen Balance im gesamten Auditorium bietet, um ein möglichst natürliches Hörerlebnis sicherzustellen. Arup entschied sich für ein System der d&b T-Serie, das eine Mischung aus Line-Array- und Punktquellen-Lautsprechern bietet, als optimale Lösung für das CAC.Kooshal Dwarka, CAC, Sound Manager

Kooshal war mit der Wahl der d&b Lösung als Theatersystem sehr zufrieden. „Was die Klangkonsistenz angeht, ist d&b anderen Herstellern weit überlegen, da die ArrayProcessing-Funktion für eine konsistente tonale Balance im gesamten Raum sorgt“, erklärt er. „Die T-Serie zeichnet sich durch ein sehr angenehmes Verhältnis zwischen Leistung und Größe aus, perfekt für unser Auditorium mit 431 Plätzen. Sie ist in der Lage, jede Art von Musik wiederzugeben, von Klassik bis Rock, mit ausreichend Headroom für kraftvolle Musik, ohne dabei die Ohren der Zuhörer zu belasten!“

Das System basiert auf L/R-Arrays mit acht Ti-10L und zwei T-SUBs pro Seite mit einem zentralen Cluster aus zwei V7P-Punktquellenlautsprechern. Zwei V-G-SUBs pro Seite sorgen für eine zusätzliche Tieftonverstärkung, während eine Reihe von 5S und E6 Lautsprechern als Fills unter den Balkonen, Frontfills und Effektlautsprecher eingesetzt werden. Ein einzelner Ti-10P pro Seite für Outfill-Aufgaben sowie sechs M6 Bühnenmonitore und eine Reihe von drahtlosen Sennheiser-Mikrofonen sowie ein drahtloses Assisted Listening System vervollständigen das Setup. All dies ist mit Yamaha-Konsolen über ein Dante-Netzwerk integriert und wird über ein Q-SYS-Ökosystem verwaltet, das auch das ausgeklügelte Video-Show-Relais-System auf der Basis von Blackmagic Design-Videotechnologie mit SDI-Verteilung steuert.

Neben den Theatersystemen lieferte SAW auch Digital Signage-und BGM/Paging-Lösungen für das Foyer und die öffentlichen Bereiche sowie Touchscreen-Steuerungen, um einfache Funktionen wie die Auswahl der Audioquelle, die Steuerung des Musikplayers und die Lautstärke zu verwalten.

Wir verfügen über ein ausgezeichnetes Audiosystem mit einer unübertroffenen Klangqualität, dem das Caudan Arts Centre seinen guten Ruf verdankt. Was den Betrieb betrifft, so ist es äußerst zuverlässig und stabil und ermöglicht die Steuerung und Überwachung von einem einzigen Computer aus mit der entsprechenden Software für jede Anwendung, was die Bedienung und Fehlersuche ungemein erleichtert.Kooshal Dwarka, CAC, Sound Manager

Dank der Installation konnte das CAC die Geräte überall im Theater anschließen – vom Laufsteg über den Schnürboden, die Bühne, den Orchestergraben, das Auditorium, den Kontrollraum, das Foyer und das BOH. Überall im Gebäude befinden sich Steuertafeln mit analogen XLR-Ein- und Ausgängen, Netzwerkanschlüssen, SDI- und Multimode-Glasfaserkabeln und an einigen Schalttafeln sogar Speakon-Buchsen; dabei wurden alle Verbindungen in einem Patchfeld im Geräterack realisiert. Dies sorgt für Zuverlässigkeit, hohe Leistung sowie einfache Bedienung und Konfiguration.

Neben dem Theater steht auch ein vollständig modularer Konferenzraum zur Verfügung, der dank umfassend schallisolierter Trennwände in bis zu vier separate Konferenz-/Veranstaltungsbereiche unterteilt werden kann. Jeder Bereich verfügt über ein eigenes umfassendes AV-System, das je nach Bedarf einzeln oder als Teil eines größeren Systems genutzt werden kann. SAW wurden vor kurzem erneut hinzugezogen, um einen fünften Konferenzraum mit dem Namen „La Scala“ zu integrieren, der eine Kapazität von etwa 150 Plätzen hat und mit einer Trennwand in eine Kunstgalerie umgewandelt werden kann. SAW erweiterte das Q-SYS-Netzwerk des Theaters, um das neue AV-System mit einem Christie-Projektor, einer motorisierten Dalite-Leinwand, QSC-Lautsprechern und Sennheiser-Mikrofonen zu integrieren.

In jeder Phase der Konstruktion, Installation und Inbetriebnahme war Kooshal von der Kompetenz und dem Serviceniveau des SAW-Teams höchst beeindruckt. „Das Caudan Arts Centre ist der erste Veranstaltungsort in Mauritius mit einer Installation dieser Art und Qualität“, kommentiert er. „Ich hatte die Gelegenheit, bei einem Teil der Installationsarbeiten kurz vor der Eröffnung des Gebäudes dabei zu sein, als die ganze Baustelle noch voller Staub und Betonschutt war. Es war beeindruckend zu sehen, wie alle Kabel (ca. 68 km) sauber durch andere Installationen verlegt wurden, um dann im Patchfeld und im Geräterack angeschlossen und geprüft zu werden. Jedes einzelne durch das Gebäude verlaufende Kabel ist entsprechend den schematischen Zeichnungen beschriftet.“

SAW stand unter enormem Druck, die wichtigste Installation noch vor der Eröffnungsshow fertigzustellen. Nicht einmal 24 Stunden vor der Show befand sich die Beschallungsanlage immer noch auf dem Boden und es waren immer noch 600 Arbeiter am Standort! Das Team musste ein Line-Array fliegen und die Beschallungsanlage inmitten von Elektrikern, Maurern und Zimmerleuten akustisch abstimmen, die alle damit zu kämpfen hatten, ihre eigenen Arbeiten fertigzustellen. Die Aufgabe erschien unmöglich, doch letzten Endes hatten wir eine Eröffnungsshow zur geplanten Zeit mit einer großartig klingenden und perfekt abgestimmten Beschallungsanlage.Kooshal Dwarka, CAC, Sound Manager

Er erinnert sich, dass der Service und die Professionalität von SAW auch unter Druck hervorragend waren. „Ihr technischer Support ist unübertroffen und sie stehen uns bei allen Fragen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Sie sind für uns ein großartiger Partner.“

Ziel des Projekts war es, ein Kompetenzzentrum für Kunst und Kultur zu schaffen, das Künstlern und Publikum gleichermaßen das Beste an Räumlichkeiten und Einrichtungen bietet. Die Shows reichen von lokalen, regionalen bis hin zu internationalen Vorführungen, die dafür sorgen, dass die nächste Generation von Künstlern eine Plattform für ihre Auftritte erhält.

Das CAC ist ein führendes kulturelles Symbol für Mauritius und die gesamte Region. Die Beteiligung von führenden internationalen Unternehmen wie Arup und Stage Audio Works hat von Anfang an dafür gesorgt, dass unsere Einrichtungen tatsächlich Weltklasse sind.Ashish Beesoondial, CAC, Theatermanager

Ähnliche Anwendungen

Konferenzräume und Hörsäle

Eintauchen in die Welt Leonardo DaVincis – mit d&b audiotechnik.

Bei der Genius Immersive Experience dreht sich alles um das italienische Universalgenie Leonardo DaVinci und wie er unsere heutige Welt sehen würde. Die Ausstellung ist als interaktives Kunsterlebnis aufgebaut, dessen immersiver Sound durch ein...
Weiterlesen
Konferenzräume und Hörsäle

Osnabrückhalle – Europasaal

Ein Highlight der OsnabrückHalle ist der Europasaal mit einer Fläche von 1.089 qm, auf welcher bei einer unbestuhlten Nutzung bis zu 3.550 Personen Platz finden.
Weiterlesen
Konferenzräume und Hörsäle

Tagungsraum

OsnabrückHalle: Raum10. Raum 10 ist der mit Abstand größte Tagungsraum in der OsnabrückHalle: Auf einer Fläche von 368 qm ist bei unbestuhlter Nutzung ausreichend...
Weiterlesen
Konferenzräume und Hörsäle

Altes Schloss in Stuttgart: Neuer Sound in der Lounge.

500 Sitzplätze bieten in der sechs Meter hohen Halle beste Voraussetzungen für Veranstaltungen aller Art, darunter Vorträge, Lesungen, Talk-Runden, Podiumsdiskussionen und andere...
Weiterlesen
Ähnliche Anwendungen
Alle Kategorien

d&b Anwendungen

Mobiler Einsatz oder Festinstallation? Drinnen oder draußen? Groß oder klein? d&b bietet maßgeschneiderte Lösungen für jede Anforderung. Und die eigens entwickelte Simulationssoftware optimiert die Planung der Systeminstallation.
Alle Anwendungen ansehen