The Momentary installiert d&b Systeme für engagierten Kulturbetrieb.

The Momentary ist ein Veranstaltungsort für zeitgenössische Kunst in Bentonville im US-Bundesstaat Arkansas und verbindet ein spannendes und vielseitiges Programm in den Bereichen Visual und Performing Arts mit einem ebenso ansprechenden kulinarischen Angebot. The Momentary wurde im Februar 2020 als Ableger des Crystal Bridges Museum of American Art fertiggestellt und legt den Schwerpunkt auf Performing Arts. Die Einrichtung ist in einer ehemaligen Käsefabrik untergebracht und begeistert mit zeitgenössischer Industriearchitektur und fünf modernsten Veranstaltungsräumen mit ihrer ganz eigenen Atmosphäre und Akustik. Durch die Kombination mit erstklassiger immersiver Klangverstärkung zieht der Ort sowohl experimentelle Künstler als auch Sound Designer an, die ihn für ihre kreative Arbeit nutzen. Fünf der Spielorte des Momentary sind mit Lautsprechersystemen von d&b audiotechnik ausgestattet, die dem Publikum bei Theaterdarbietungen, Tanzveranstaltungen, Filmvorführungen, Live-Konzerten und vielem mehr ein herausragendes Klangerlebnis bieten.

„Das neue d&b XSL-System wurde anlässlich des FreshGrass/Bentonville Festival am 20. und 21. Mai von Gateway Studios & Production Services aus St. Louis, Missouri, installiert“, erzählt David Embree, Audio-Visual Production Supervisor des Momentary. „Die Anlage ist auf einer maßgefertigten Bühne von Mountain Productions (aus Wilkes-Barre, Pennsylvania) unterhalb unseres Bühnenzelts installiert – einer Spannkonstruktion, die ursprünglich im The Domain im australischen Sydney stand. Eingeweiht haben wir es Mitte Mai mit Old Crow Medicine Show, Brittney Spencer und Smokey & the Mirror. Alle Tontechniker waren begeistert!“

Embree wollte das neue d&b XSL von Anfang an als komplett mobiles System installieren, um es bei Bedarf für externe Shows nutzen zu können. Die PA-Anlage ermöglicht den vielfältigen Einsatz des Systems in unterschiedlichen Bereichen des Momentary. Das XSL-System ist der neueste Zugang zur d&b SL-Serie, deren Systeme als die einzigen modernen Line-Array-Systeme gelten, die vollständige breitbandige Direktivität bieten. Auch die Installation dieses mobilen XSL-Systems war eine Premiere.

Die rückwärtige Dämpfung wurde den Erwartungen mehr als gerecht. Die räumliche Abbildung und der detailreich klare Klang waren einfach ausgezeichnet. Auch die gleichmäßige Abdeckung über das gesamte Gelände hat mich mehr als begeistert. Der sanfte Pegelabfall weist im Gegensatz zu anderen Systemen keine Kammfiltereffekte oder merkwürdige Abschattungen auf. Dadurch können wir uns beim Mischen darauf verlassen, dass das System ausnahmslos alle Plätze beschallt, was bei einer Show sehr angenehm ist – einfach, weil man eine Sorge weniger hat.David Embree, Audio-Visual Production Supervisor des Momentary

Die Haupt-Arrays bestehen aus sechs d&b XSL8 Lautsprechern und zwei XSL12 Lautsprechern pro Seite. Vier XSL8 pro Seite kommen als Outfills und vier Y10P als Frontfills zum Einsatz sowie sechs SL-GSUBs für den Tieftonbereich. Die d&b M4 Bühnenmonitore werden durch V7P Lautsprecher und V-SUBs ergänzt – für diejenigen, die den Sound nicht nur hören, sondern auch spüren wollen.“ Alle Lautsprecher werden mit D80 Verstärkern betrieben.

„Als wir anfingen, uns mit dem Design der Anlage für unser Festivalgelände zu beschäftigen, waren mir drei Dinge wichtig: Kontrolle der Emissionen, Erhaltung der Sichtlinien und Benutzerfreundlichkeit“, sagt Embree. „Unser Überdachung fasst die Bühne zwar mit einem wunderschönen Proszenium ein, bringt jedoch auch erhebliche Herausforderungen mit sich: Über der Bühne entsteht eine stark reflektierende Oberfläche, ähnlich einem Parabolspiegel, und die Betriebshöhe der Hauptlautsprecher ist deutlich begrenzt. Unser Programm wird voraussichtlich alles umfassen – angefangen von basslastigen Electronic Acts und Sinfonieorchestern bis hin zu Bluegrass-Legenden, die um ein einziges Mikrofon herum stehen. Wichtig war uns ein klangtreues System, mit dem sich jedes Soundteam genreunabhängig auf seinen ganz eigenen Sound konzentrieren kann, ohne das Gefühl zu haben, gegen das Bühnenzelt oder das System ankämpfen zu müssen. Gleichzeitig mussten wir überall 105 dB erreichen, ohne Sichtlinien zu versperren.“

„Ich bin schon länger ein Fan von d&b audiotechnik“, sagt Argeo Ascani,Programmgestalter, Music & Festivals. „Bei meinem letzten Gig im EMPAC hatten wir eine breite Auswahl an d&b Lautsprechern, die wir definitiv bis an ihre Grenzen brachten. Bei der Wahl von d&b für unser Festivalgelände gab es für David und mich keine Kompromisse.“

Embree erklärt, dass das Design der SL-Serie die gesamte Schallenergie in die Hörerfläche abstrahlt, ohne dass der Sound auf der Momentary-Green-Bühne durch Reflexionen vom Zelt gestört wird. Dies führt zu einem insgesamt geringeren Grundrauschen und mehr Headroom auf der Bühne. „Daraus ergeben sich kreative Möglichkeiten der Mikrofonaufstellung in einem Umfeld, das normalerweise überall Close-Miking erfordert. Die XSL-Lautsprecher bieten den Schallpegel großer Boxen bei einem deutlich kleineren Formfaktor. Dadurch können die Line-Arrays kleinere UND weniger Lautsprecher umfassen, was auch die Sicht weniger stört. In Kombination mit dem SL-GSUB können wir auch den hinteren Bereich des Geländes mit sattem Sound beschallen.“

Im Juli 2020 schloss Ford AV die Installation mehrerer von Threshold Acoustics entworfener d&b Systeme in der Fermentation Hall (maximal 200 Plätze), im RØDE House und im Arvest Bank Courtyard mit jeweils 400 Sitzplätzen (600 Stehplätzen) ab.

„In der Fermentation Hall verfügen wir nun über das immersive d&b Soundscape-System, betrieben von der unglaublichen DS100 Signal Engine mit den Software-Modulen En-Scene und En-Space“, sagt Embree. „Unsere 37 installierten d&b Lautsprecher verteilen sich auf vier Zonen: vier Yi7P und zwei Yi-SUB für die L/C/R-Beschallung; drei 8S als Front-Downfill; fünf 8S pro Seite für Surround; vier 8S als Surround-Rear-Lautsprecher und vier 8S für Surround im obersten Rang hinten. Als Zentrum für zeitgenössische Kunst bieten wir unseren Gästen eine Vielfalt an Genres und Formaten. Unser Spielplan erfordert Flexibilität, um die Räumlichkeiten schnell von unserer einziehbaren Theaterbestuhlung auf einen ebenen Fußboden für Stehkonzerte und umgekehrt umbauen zu können. Unabhängig vom Genre und Format haben wir mit Soundscape volle Kontrolle über die räumliche Platzierung der Klangobjekte. So erfüllen wir einerseits die Hörerwartungen des Publikums an jede Performance und sorgen andererseits für eine perfekte Abdeckung an jedem Platz – und das allein mit einer Maus und einem Patchkabel.“

Das RØDE House verfügt über ein d&b V-Serie Rig: V10P als L/C/R-Lautsprecher mit zwei V-SUB Subwoofern und zwei 10S-D Lautsprecher als Delays. „Häufig werden die Räumlichkeiten für spezielle Veranstaltungen genutzt, für die ein L/C/R-System nicht ideal ist. Für eine flexiblere Abdeckung haben wir deshalb acht d&b 10S-D rundum an den Wänden installiert“, fügt Embree hinzu.

Das Soundsystem im Arvest Bank Courtyard setzt sich aus d&b 10D Verstärkern sowie 8S, 10S und Yi10P Lautsprechern zusammen. Es kommt beinahe ausschließlich für Hintergrundmusik und die Vertonung von Kunstvideos zum Einsatz, die auf die Fassade eines 27 m hohen Turms projiziert werden.

„Im Momentary wollen wir unserem Publikum erstklassige Musik und Kunst bieten – und mit d&b ist das so viel einfacher“, sagt Embree. „Die Technologie der SL-Serie erfüllt unsere Anforderungen aufs Genaueste. Unsere Erfahrung mit dem d&b Workflow, die zahllosen Komplimente für unsere Soundqualität und der ausgezeichnete Kundenservice von d&b audiotechnik Americas machten uns die Entscheidung leicht, die Zusammenarbeit auch in dieser spannenden nächsten Phase fortzuführen.“

„Als Crystal Bridges und The Momentary erkennen wir unsere Rolle als Siedler und Gäste im Nordwesten von Arkansas an“, sagt Embree. „Wir zollen den Caddo, Quapaw und Osage und den vielen anderen indigenen Hütern dieses Landes und seiner Gewässer Respekt. Wir schätzen den anhaltenden Einfluss der lebendigen, vielfältigen und zeitgenössischen Kulturen indigener Völker. Wir sind uns auch der Rolle bewusst, die Museen in der Kolonialisierung gespielt haben. Als Kultureinrichtungen tragen wir die Verantwortung, uns gegen die historische und systemische Unsichtbarkeit indigener Völker gestern, heute und morgen zu engagieren. Wir übernehmen bewusst Verantwortung für einen fruchtbaren Dialog und eine angemessene Vertretung, Beziehungspflege und Bildung, um einen Raum zu schaffen, in dem ein wirklicher Wandel stattfinden kann.“

Ähnliche Anwendungen

Live-Spielstätten

Duke Family Performance Hall ersetzt alte Technologie mit der A-Serie.

Als einer der bedeutendsten Veranstaltungsorte der Region hat sich die Halle im Davidson College schnell zu einer wichtigen kulturellen Anlaufstelle für den Großraum Charlotte entwickelt.
Weiterlesen
Live-Spielstätten

Kleines, aber warmes Kulturzentrum installiert 24C Säulenlautsprecher.

Das Cultural Arts Center in Lancaster war ursprünglich eine Kirche; seine Architektur im gotischen Stil verfügt über 40 cm dicke Wände aus Gips, die so bearbeitet sind, dass sie wie Stein aussehen.
Weiterlesen
Live-Spielstätten

Westville Music Bowl installiert erste Certified Pre-Owned J-Serie von d&b.

Die Westville Music Bowl ist die erste Arena, die mit einem System der J-Serie die Vorteile des kürzlich angekündigten Certified Pre-Owned (CPO) Programms für wiederaufbereitete Produkte nutzt.
Weiterlesen
Live-Spielstätten

d&b Soundscape begeistert das Publikum in der Sony Hall.

Ziel der Sony Hall war es, durch eine interaktive Umgebung, in die das Publikum eintauchen kann, ein neues Musikerlebnis zu schaffen. Die Wahl fiel auf d&b Soundscape.
Weiterlesen
Live-Spielstätten

Mehr Kunst im Central Park, weniger Lärm in der 5th Avenue: KSL und NoizCalc prägen das Klangerlebnis beim SummerStage Festival in New York.

Im Central Park waren während des SummerStage-Festivals, das von der Stadtparkstiftung, der City Park Foundation, veranstaltet wird, die Tage und Nächte dieses Sommers gefüllt mit Konzerten und Tanzshows.
Weiterlesen
Ähnliche Anwendungen
Alle Kategorien

d&b Anwendungen

Mobiler Einsatz oder Festinstallation? Drinnen oder draußen? Groß oder klein? d&b bietet maßgeschneiderte Lösungen für jede Anforderung. Und die eigens entwickelte Simulationssoftware optimiert die Planung der Systeminstallation.
Alle Anwendungen ansehen