Kleines, aber warmes Kulturzentrum installiert 24C Säulenlautsprecher.

Das Cultural Arts Center (CAC) in Lancaster, South Carolina, wurde 1862 von der Gemeinde der First Presbyterian Church errichtet und war das erste Kirchengebäude aus Backstein in der Stadt. Im Frühjahr 1865 wurde die Kirche von Truppen der Union Army besetzt; Kavalleristen unter der Führung von General Judson Kilpatrick stellten ihre Pferde im Altarraum unter und benutzten die Kirchenbänke als Futtertröge.

Nach dem Auszug der Gemeinde der First Presbyterian Church im Jahr 1926 wurde das Gebäude in den folgenden 30 Jahren mit Unterbrechungen für verschiedene historische und kulturelle Zwecke genutzt. Trotz aller Bemühungen um die Restaurierung und Instandhaltung des Gebäudes verfiel es schließlich nach und nach.  Im Jahr 2008 startete die Lancaster County Society for Historical Preservation mit Unterstützung der Stadt Lancaster und privaten Spenden eine gezielte Kampagne zur Restaurierung des Kirchengebäudes und zur Wiederbelebung als Lancaster Cultural Arts Center. Zwei Jahre später fand das erste Konzert in dem restaurierten Gebäude statt.

Ein Jahrzehnt später, im Jahr 2020, wurde das CAC grundlegend umgestaltet: ein geräumiges Vestibül/Foyer, ein großer „grüner“ Raum und neue Sanitäranlagen für das Publikum und die Künstler wurden verwirklicht. Im Rahmen dieser jüngsten Renovierung wurde auch die Beschallungsanlage des Veranstaltungsorts erneuert. Zwei kardioide 24C Säulenlautsprecher mit Nierencharakteristik und 24C-E Säulen-Extendern werden hauptsächlich für Sprache, Hintergrundmusik und Akustik- bzw. Unplugged-Veranstaltungen verwendet. In dem sehr kleinen, aber halligen und gemütlichen Saal werden auch klassische Aufführungen, kleine Orchesterstücke und Jazz dargeboten.

„Der Raum mit 120 Sitzplätzen hat eine durchschnittliche Delay-Zeit von etwa vier Sekunden und ist akustisch ein lauter Raum“, erklärt Jerry Temple, Inhaber von XL Mediaworks, der das d&b System installiert hat. „Schon minimale Geräusche wie das Schließen einer Tür klingen im Raum nach, und unverstärkte Sprache ist kaum zu verstehen. Der Raum wird auch für Gemeindeversammlungen und andere Veranstaltungen wie kommunalpolitische Debatten genutzt, bei denen es auf die Sprachverständlichkeit ankommt.“

Die Architektur des Gebäudes im frühgotischen Stil verfügt über 40 cm dicke Wände aus Gips, die so bearbeitet wurden, dass sie wie Stein aussehen. Um den Anforderungen eines solch anspruchsvollen Raumes gerecht zu werden, setzte XL Mediaworks das effektivste Hilfsmittel ein, um die von der Gebäudeverwaltung erwarteten Ergebnisse zu erzielen.

Der Kunde wollte keine soundtechnischen Maßnahmen für den Raum, sondern wünschte sich sowohl eine gute Sprachverständlichkeit als auch einen erstklassigen Klang. Nachdem wir viele 16C und 24C Systeme installiert hatten, wussten wir, dass die 24C und 24C-E Systeme die beste Lösung sein würden. Außerdem ermöglicht der 10D Verstärker, dass Systeme wie dieses mit einem einzigen Verstärker entworfen und eingesetzt werden können, was sich positiv auf das Gesamtbudget auswirkt.Jerry Temple, Inhaber von XL Mediaworks

Die 4-Zoll-Tieftontreiber des 24C sind in einem einzigartigen kardioiden Aufbau angeordnet, um ein beachtliches Abstrahlverhalten bis zu 370 Hz zu erreichen. In Kombination mit dem 24C-E Extender wird das Abstrahlverhalten bis auf 190 Hz erweitert. Das kardioide Abstrahlverhalten erzeugt minimale Energie hinter dem Lautsprecher und reduziert Reflexionen auf ein Mindestmaß. Dies führt zu einer gleichmäßigen Pegelverteilung über die gesamte Hörerfläche und sorgt für eine hohe Sprachverständlichkeit.

„Vor der Installation waren Sprachansagen kaum zu verstehen, es sei denn, man befand sich in der Nähe des Sprechers“, erklärt Johannes Tromp vom Lancaster Cultural Center.

Heute ist die Stimme durchgängig deutlich zu hören, und das System ermöglicht die Einspeisung von Musik, die sowohl im Auditorium als auch im Foyer eine hervorragende Hintergrundbeschallung bietet. Dieser kräftige und satte Klang verleiht dem Kulturzentrum eine eindrucksvolle Atmosphäre. Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden und hoffen, dass wir noch viele Jahre von dem System profitieren werden. Die Zusammenarbeit mit XL Mediaworks war äußerst angenehm, und das Unternehmen bietet kontinuierliche Schulungen an, damit wir den größtmöglichen Nutzen aus der Ausrüstung ziehen können.Johannes Tromp, Lancaster Cultural Center

Ähnliche Anwendungen

Live-Spielstätten

Duke Family Performance Hall ersetzt alte Technologie mit der A-Serie.

Als einer der bedeutendsten Veranstaltungsorte der Region hat sich die Halle im Davidson College schnell zu einer wichtigen kulturellen Anlaufstelle für den Großraum Charlotte entwickelt.
Weiterlesen
Live-Spielstätten

Westville Music Bowl installiert erste Certified Pre-Owned J-Serie von d&b.

Die Westville Music Bowl ist die erste Arena, die mit einem System der J-Serie die Vorteile des kürzlich angekündigten Certified Pre-Owned (CPO) Programms für wiederaufbereitete Produkte nutzt.
Weiterlesen
Live-Spielstätten

d&b Soundscape begeistert das Publikum in der Sony Hall.

Ziel der Sony Hall war es, durch eine interaktive Umgebung, in die das Publikum eintauchen kann, ein neues Musikerlebnis zu schaffen. Die Wahl fiel auf d&b Soundscape.
Weiterlesen
Live-Spielstätten

Mehr Kunst im Central Park, weniger Lärm in der 5th Avenue: KSL und NoizCalc prägen das Klangerlebnis beim SummerStage Festival in New York.

Im Central Park waren während des SummerStage-Festivals, das von der Stadtparkstiftung, der City Park Foundation, veranstaltet wird, die Tage und Nächte dieses Sommers gefüllt mit Konzerten und Tanzshows.
Weiterlesen
Live-Spielstätten

The Joint: Las Vegas rockt.

Vierzehn Jahre lang war The Joint die Rock-Location in Las Vegas – ein Lokal mit Superatmosphäre und Wahnsinnsstimmung. Allerdings: stickig und heiß, mit teils schlechter Sicht auf die Bühne, einer mittelmäßigen Haus-PA, nicht zu reden vom Lade-...
Weiterlesen
Ähnliche Anwendungen
Alle Kategorien

d&b Anwendungen

Mobiler Einsatz oder Festinstallation? Drinnen oder draußen? Groß oder klein? d&b bietet maßgeschneiderte Lösungen für jede Anforderung. Und die eigens entwickelte Simulationssoftware optimiert die Planung der Systeminstallation.
Alle Anwendungen ansehen