Das Kelowna Community Theatre installiert Y-Serie und sorgt für Demokratie für Zuhörer.

© Gearforce 1/2
© Gearforce 2/2

Das Kelowna Community Theatre (KCT) ist ein Theater mit 853 Plätzen in Kelowna, British Columbia, Kanada. Es ist die Heimat der Kelowna Community Concert Society und des Okanagan Symphony Orchestra.

Das ortsansässige professionelle Audiounternehmen Gearforce wurde gebeten, ein neues Line-Array-System für das Theater vorzuschlagen, das dem Raum aus klanglicher Sicht gerecht würde. „Viele unserer tourenden Künstler hatten den Raum schon mit vom Rider geforderten d&b Systemen genutzt“, so Robert Nevalainen von Gearforce. „Wir wissen also sehr genau, was der Raum bietet, was wir ergänzen mussten usw. Die Y-Serie mit ArrayProcessing und den kardioiden V-GSUBs waren daher die einzig richtige Wahl für ein neues System.“

„In meinen ersten Gesprächen mit John Adams, dem leitenden Audiotechniker des Theaters, erklärte ich ihm die d&b Philosophie der ‚Demokratie für Zuhörer‘, ein System, das so konzipiert ist, dass jeder Ticketinhaber, egal auf welchem Platz er sitzt, ein möglichst gleichwertiges Klangerlebnis erhält‘, sagt Nevalainen. „Es war uns ein großes Anliegen, dass die akustischen Probleme im Raum gelöst werden.“

Die Entscheidung für d&b gegenüber anderen Systemen hatte mehrere Gründe. Die Möglichkeit, kardioide Subwoofer in einem kleinen Raum einzusetzen, in dem viele tieffrequente Reflexionen in Richtung Bühne auftreten können, ist ein entscheidender Aspekt. Mit ArrayProcessing konnten wir für bestimmte Bereiche des Raums, die problematisch sein könnten, individuelle Lösungen finden.Robert Nevalainen, Gearforce

„Es gibt kein System, das eine gleichmäßigere Abdeckung von vorne bis hinten sowie seitlich bietet“, fügt Nevalainen hinzu. „Wir versuchen, ArrayProcessing so oft wie möglich einzusetzen, da es in allen Situationen den größten Vorteil bietet. Ein gut eingerichtetes d&b System klingt bereits sehr gut, wird aber richtig großartig, wenn ArrayProcessing verfügbar ist!“

„Das Auditorium wurde 1962 erbaut, ohne dass man sich groß Gedanken über die Raumakustik gemacht hat“, erklärt John Adams. „Die Wände in der hinteren Hälfte des Raums wurden akustisch optimiert, um einen Teil der Reflexionen zu verringern. Die Decke ist in der vorderen Sitzreihe knapp 8 Meter hoch, aber im hinteren Bereich, wo sich das Mischpult befindet, hat sie lediglich eine Höhe von 3,35 Meter, wodurch das Design des Soundsystems zu einer echten Herausforderung wird. Dakota Poncilius von Gearforce hat bei der Abstimmung des Systems für eine optimale Abdeckung ganze Arbeit geleistet. Eine der herausragenden Eigenschaften des d&b Systems ist der großartige Klang bei allen Schalldruckpegeln.“

© Gearforce 1/1

Der leitende Lichttechniker des Theaters, Rusty Gahr, sagte: „Die Abdeckung ist zehnmal besser als bei unserem alten System... die Basswiedergabe ist viel gleichmäßiger und definierter.“

Zur Philosophie der „Demokratie für Zuhörer“ trägt auch das außergewöhnlich kontrollierte Abstrahlverhalten bei, das dem Lautsprecherdesign der Y-Serie zuzuschreiben ist. Die beiden Lautsprecher Y8 und Y12, die sich nur durch ihren horizontalen Abstrahlwinkel von 80 bzw. 120 Grad unterscheiden, bieten ein kontrolliertes horizontales Abstrahlverhalten bis hinunter zu 500 Hz.

Alle großen Hersteller, die in Frage kamen, liegen wahrscheinlich in der gleichen Preisspanne, mit wenigen Prozent Unterschied. In diesem Fall ist entscheidend, welche klanglichen Vorteile jedes System bietet. Ich denke, dass die kompatible Abstimmung, die kardioide Architektur der Subwoofer und die vollständige Vorhersehbarkeit mit ArrayProcessing die Entscheidung für d&b leicht gemacht haben. Das ist eine Entscheidung, von der ein Gebäude wie das KCT aus einer Investitionsperspektive über viele Jahre hinweg profitieren wird.Robert Nevalainen

Ähnliche Anwendungen

Theater und Opernhäuser

Kulturelles Erbe mit neuer Technologie im Théâtre du Rideau Vert, Montreal

Mit nur 426 Sitzen ist das Théâtre du Rideau Vert eher klein, aber es ist ein Meilenstein in der Kulturlandschaft Montreals. Im Jahr 1949 von den berühmten Schauspielerinnen Yvette Brind’Amour und Mercedes Palomino gegründet, ist es das älteste...
Weiterlesen
Theater und Opernhäuser

d&b in der Salle Albert Rousseau zu Quebec.

Anders als viele Theater aus den Achtzigerjahren hat die Salle Albert Rousseau in Quebec dem Zahn der Zeit ganz gut getrotzt. Die Quebecer haben die Instandhaltung immer gut unterstützt, und trotz der Umgestaltung von einem in erster Linie...
Weiterlesen
Theater und Opernhäuser

d&b Soundscape Technologie stärkt die Verbindung zwischen Darstellern und Publikum bei MJ The Musical.

Der zweifach für den Tony nominierte Sounddesigner und dreifache Gewinner des Olivier Awards, Gareth Owen, vertraute bei der Realisierung dieses eindrucksvollen Klangerlebnisses erneut auf die immersive Soundtechnologie Soundscape von d&b,...
Weiterlesen
Theater und Opernhäuser

Innovative d&b Technologie „reißt Mauern ein“.

Die Vi Lautsprecher in Verbindung mit ArrayProcessing ermöglichen der Volksbühne in Berlin unbegrenzte Kreativität.
Weiterlesen
Theater und Opernhäuser

Das Festival Verdi entscheidet sich für Soundscape, um Aufführungen im Innen- und Außenbereich mit immersivem Klang zu bereichern.

Das Festival Verdi 2020 in Parma, Italien, bot dem Publikum dank Soundscape Technologie ein immersives Klangerlebnis, sowohl im Innen- als auch im Außenbereich.
Weiterlesen
Ähnliche Anwendungen
Alle Kategorien

d&b Anwendungen

Mobiler Einsatz oder Festinstallation? Drinnen oder draußen? Groß oder klein? d&b bietet maßgeschneiderte Lösungen für jede Anforderung. Und die eigens entwickelte Simulationssoftware optimiert die Planung der Systeminstallation.
Alle Anwendungen ansehen